November 2017

68er_1UHUDLA 68er Zyklus ■ Keine Atempause Geschichte wird gemacht, es geht voran.  Willkommen im 68er Club. Wir beginnen mit einer Reihe von Kunstwerken aus Gärtners 68er Sammlung. Schließlich jährt sich die Hoffnung und der Wunsch nach politischer Veränderung nächstes Jahr zum 50ten Mal.

Einige bundesdeutsche und halbösterreichische KünstlerInnen haben nach vielen Jahren ihre Zweitheimat in Portugal an der Algarve schon verlassen oder sind gestorben.

Ralph Peter Steitz, alias Lanrue Gitarrist und Komponist bei Ton Steine & Scherben, Günther Grass und Udo Jürgens zählen dazu. Ganz oder zeitweise leben an der südeuropäischen Atlantikküste noch Dagmar Koller und …
…Ingo Gärtner. Der „Junge aus dem Ruhrpott” ist vor 15 Jahren in Lagos gelandet. Der gelernte Psychiatrie-Krankenpfleger und diplomierte Altenheimleiter hat Deutschland den Rücken gekehrt. Im Pott war ihm die Kluft zwischen Theorie und Alltag des Berufslebens zu groß geworden. Seine Ideale als „68er Revoluzzer” sah er verraten und verkauft. Er ist ein standhafter und aufrechter „Althippi”, der nicht so leicht umfällt.

Galeria Dali
Ingo Gärtner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s