Anarchistisch, wild und eigenwillig

Ein Buch wie ein Gespräch ■ Ich komm aus der Herzgegend, meine Mutter Sprache ist das Herzklopfen. Ein Blendwerk von Robert Sommer

Achthundertdreiunddreißig Seiten umfasst das Buch, ist somit vielseitig verwendbar und passt, wie der Autor selber meint, in jede City Bag. Achthundertdreiunddreißig sehr persönliche Seiten des ewig rührigen und engagierten Robert Sommer, Journalist und Autor, Aktivist, Mitbegründer von UHUDLA, Augustin, Arena Bar, Aktionsradius und Perinet-Keller. Weiterlesen

Der „Herr Udo” in Aktion

s Baumgarten Wien Penzing ■ Freitag 6. August 2021 eine Buchpräsentation über das wilde Leben des Udo Proksch.

Von BLONDPRODUCTION „Funky” Renate Danninger

Es ist uns ein Buch erschienen, das – nicht nur in Wien – von beachtlichem Interesse und Stadtgespräch ist, verfasst von keinem Geringeren als Vielschreiber Georg Biron. Weiterlesen

Auf der Wiese für Demokratie & Grundrechte

© Mario Lang

Symposion im Wiener Prater  Unter freiem Himmel gegen den Überwachungsstaat.

Von Hannes Hofbauer

Demonstrationen finden auf der Straße statt, Workshops und Kongresse in Hörsälen; so kennt man es aus der Vergangenheit. Das autoritäre Corona-Regime der österreichischen Bundesregierung lässt beides nicht so einfach zu. Auch eineinhalb Jahre nach dem Auftauchen von SARS-CoV-2 auf dem europäischen Kontinent unterliegen Indoor-Veranstaltungen einer Reihe von Restriktionen. Weiterlesen

Millionen Menschen sind stärker als Millionäre


Spätkapitalistische Dekadenz
■ Jeff Bezos der reichste Mann der Welt hat sich aus Spaß in den Weltraum schießen lassen. In den 10 Minuten, die der Kurztrip gedauert hat, sind unten auf der Erde 110 Menschen verhungert, weil sie nichts zu essen haben.

Während ein Ultrareicher schon gar nicht mehr weiß, welchen dekadenten Unsinn er mit seinem Vermögen von rund 200.000.000.000 Euro als nächstes anfangen soll, leiden weltweit mehr als 800 Millionen Menschen – also jeder 10. Mensch – Hunger. Herzlich Willkommen im Kapitalismus… Weiterlesen

Kuba wird zeigen, was es kann


Über die Ereignisse in Kuba
In zahlreichen Städten Kubas protestieren seit einigen Tagen Menschen gegen den Versuch, durch die US-Blockade und die Covid-19-Pandemie und den dadurch ausbleibenden Tourismus verursachte Mängel für konterrevolutionäre Aktionen zu instrumentalisieren.

Die landesweiten Aktionen richten sich gegen die Einmischung Washingtons und fordern die Beendigung der seit mehr als 60 Jahren gegen das Land verhängten US-Sanktionen. Weiterlesen

Demo und Proteste gegen „Bildungs-Reform” in Wien

© Benedikt Hageneder. 2.000 Kinder, Eltern und LehrerInnen Demo beim Wiener Rathaus

Spielball der Politik ■ Der Schulschluss in Wien war im Juni 2021 für viele LehrerInnen, Eltern und Kinder extra-anstrengend.

Von Eva Neureiter, Lehrerin der Offenen Volksschule OVS Zennerstraße in Wien Penzing

Nicht nur, dass eineinhalb Jahre Corona-Schule sehr an den  Kräften zehrten, haben die Bildungsdirektion Wien (Bildungsdirektor Heinrich Himmer, SPÖ) und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) Anfang Juni ein neues System der LehrerInnen-Stunden-Vergabe vorgestellt, dass für die Schulen ein großes Sparpaket darstellt und die bisherige Arbeit verunmöglicht. Weiterlesen

Der arbeitende Mensch zuerst

Wurzeln und Wiege ■ Wissenschaft ist immer subjektiv. Sie wurzelt in der Biografie der wissenschaftlich arbeitenden Person. Die Lebens- und Erfahrungsgeschichte fließt ebenso mit ein wie die Psychodynamik dieser Person, deren Motive, und Kränkungen.

Von Arbeitsmediziner Rudolf Karazman, UHUDLA-Redaktion und Gründer von IBG

Der Wunsch aufzudecken, zur Verbesserung beizutragen hat auch darin seine Wurzeln. Meine Herkunft oder Genese ist im burgenländisch-kroatischen Dorf Nikitsch/Filež verankert. Weiterlesen

Bild-Reportagen über Land & Leute in Portugal


Hélène de Beauvoir
■ Simone de Beauvoir – den Namen der Philosophin, Schriftstellerin und Frau an der Seite von Jean-Paul Sartre kennen viele. Kaum bekannt ist die Geschichte ihrer jüngeren Schwester Helene de Beauvoir, eine Malerin, die einige Zeit in Portugal lebte.

Von Henrietta Bilawer

Hélène hatte einen kurzen Besuch bei einer befreundeten Familie in der Algarve geplant. Die Reise fiel in die Zeit, als Nazi-Deutschland 1940 Frankreich überfiel. Weiterlesen

Durchdachte und melodische Sozialkritik im Doppelgroove

© Martin Winzisch

Liedermacher Gespann ■ Alexander Karlin, das Wohnzimmerpublikum in der Wiener Linzer Straße kennt und liebt ihn bereits, hat erstmalig seinen jungen, sympathischen Kollegen, Gitarrist und Liederschreiber Thomas Stöckl, mitgebracht.

Von BLONDPRODUCTION  „Funky“ Renate Danninger

Die beiden Kreativlinge haben in Lockdown-Zeiten im Rahmen eines Livestreams zusammen gefunden und das hat so gut funktioniert, dass sie zum ersten Mal vor „echtem“ Publikum auf den Spuren großer Liedermacher-Gespanne ihr Können mit eigenen Songs zum Besten geben. Weiterlesen

Hilfe für Menschen in Not

KPÖ Stadträtin Elke Kahr

Graz wählt am 26. September 2021 ■ „Mich überrascht das nicht“, sagt die KPÖ-Stadträtin und Spitzenkandidatin Elke Kahr zur Vorverlegung der Gemeinderatswahl. Im Alleingang hat Bürgermeister Siegfried Nagl von der ÖVP den Wahltermin für Ende September angekündigt.

Stellungnahme von Elke Kahr

Auf das Polit-Hickhack wegen des Wahltermins will Stadträtin Elke Kahr nicht eingehen. „Tatsache ist, dass durch die Krise und Covid 19 tausende Menschen in Graz ihre Arbeit verloren haben oder Einkommenseinbußen hinnehmen müssen”, stellt die kommunistische Spitzenpolitikerin der steirischen Landeshauptstadt fest. Weiterlesen