„Wohnzimmer” du wirst fehlen

© Martin Winzisch. Der Musiker und Wohnzimmer-Wirt Karl Pichler.

’s Baumgarten ade ■ Nichtsdestotrotz spielt Jörg Danielsen am letzten geöffneten Abend nochmal auf, als gelte es, die Welt zu retten – was ja auch stimmt.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Jörg Danielsen solo, hat am 26. November 2022 möglicherweise das letzte Konzert im Casino Baumgarten gespielt. Weiterlesen

Mit Erich in Dankbarkeit verbunden


Paul Gulda – Refugius ■ Der Vorsitzende der Rechnitzer Flüchtlings- und Gedenkinitiative zum Ableben des Vereins-Aktivisten Erich Kovacs

RE.F.U.G.I.U.S trauert:

…Schon seit geraumer Zeit
Hatte ich keine Todesfurcht mehr, da ja nichts
Mir fehlen kann, vorausgesetzt
Ich selber fehle. Jetzt gelang es mir, mich zu freuen
Alles Amselgesanges nach mir auch.
(Bertolt Brecht, 1956)

Weiterlesen

Roter „Werkmeister” mit Herz und Verstand

© Franz Hausner. Von l. n. r. Eva Maria Weinek „Kommissar Rex” Martin Weinek, Erich Kovacs, Martin Wachter, Riki Berta, Heinz Kovacs und  Michaela Kiesling. Bei den „Leningrad Cowboys” in Bildein. Sommer 2004.

Erich Kovacs Nachruf Erich (15.6.1945 – 20.11.2022) war Zeit seines Lebens reichlich ausgestattet mit humanistischer und toleranter Weltanschauung, mit Solidarität, mit handwerklichen Fähigkeiten und einen enormen Stehvermögen. 

Erich Kovacs war der Inbegriff eines „Helden“ der Arbeiterklasse mit fünf Berufen und hoher Fachkompetenz: Automechaniker, Elektriker, Installateur, Schweißer, Schlosser, Wirt und UHUDLA Mitgründer  Weiterlesen

Organisieren und gemeinsam verändern

KPÖ Steiermark

KPÖ Steiermark Petition ■ Mehr als 11.500 Unterschriften für Verbesserungen in der Pflege. Ein halbes Jahr lang haben Pflegekräfte im Bündnis mit der KPÖ in der ganzen Steiermark gesammelt – und wie reagieren die Medien und die Landesregierung?

Den Tageszeitungen sind die 11.500 Unterschriften bestenfalls eine Randhotiz wert, und ÖVP-Landeshauptmann Christopher Drexler hat zwei Anfragen der Pflege-AktivistInnen für einen Übergabetermin bislang unbeantwortet gelassen. Weiterlesen

Göttlicher Reigen mit Anspruch

© Martin Neuhold. Im Bild Monika Zöchling

Funky Times Trilogie ■ Großartige Abende im Zeichen des modernen Wiener Dialektliedes mit gehobenem Anspruch, abseits von beduselter Bierzeltromantik.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Dreimal einmalig. Funky Times im  ’s Baumgarten im Casino an der Wiener Linzer Straße. Weiterlesen

Musik mit liebenswerten Ecken und Kanten

© Martin Winzisch

Alex Miksch ■ Das kremser Ausnahmetalent  – unverkennbar mit Hut – ist u.a. Dialekt-Liedermacher, der sein bewegtes Leben mit Musik verarbeitet und der sich trotz langjähriger Karriere nicht verbiegen lässt – glatt Geschliffenes kann man bei ihm lange suchen.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Neben Gitarre hat Alex Miksch auch seinen Freund und Kollegen Philipp Moosbrugger samt Standbass – ein extra schönes Exemplar aus den 1920er Jahren – mitgebracht. Weiterlesen

Sisypush-Blues fröhlich und frei

© Martin Winzisch

Zachary Prather Eigentlich war am 16. September 2022 das Blues-Duo Hermann Posch und Zachary Prather auf dem Programm des Casino Baumgarten in der Wiener Linzer Strasse angekündigt. Darauf hatten sich schon viele gefreut.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Aber Pläne halten leider nicht immer, besonders wenn überraschend eine Krankheit dazwischenfunkt – von ganzem Herzen gute Besserung, lieber Hermann Posch!
Weiterlesen

Göttliche Geheimnis „Priest-Port”


Portwein Konektschen  Am 10. 09. 1756 unterzeichnet König D. José I. von Portugal das Gesetz zur Schaffung des ersten Weinbaugebietes der Welt.

Von Henrietta Bilawer

Von jenem Zeitpunkt an waren die im Umkreis der portugiesischen Nordmetropole Porto angebauten Reben durch die Ursprungs-Bezeichnung der geografischen Region geschützt. Gleichzeitig wurde die ‘Companhia Geral da Agricultura das Vinhas do Alto Douro’ mit Sitz in der Stadt Porto gegründet – durch diese Verwaltungsakte entstand das erste, beständig geltende Weinrecht überhaupt. Weiterlesen

Verwelkte Glorie und herber Alltag

Bildtext am Ende des Artikels

António Lobo Antunes  Am 1. September 2022 wurde der portugiesische Schriftsteller 80 Jahre. Eine gebührende Würdigung des Werks eines Literatur Nobelpreis Anwärters. Antunes seziert literarisch die Historie eines Volkes mit kolonialer Macht- und Kriegserfahrung.

Von Henrietta Bilawer

Was Antunes berühmt gemacht hat, in seiner Heimat und weit darüber hinaus, war nicht sein Beruf, sondern seine Berufung, die allerdings durch seine Profession erwachte: Lobo Antunes ist Arzt und Psychiater. Weiterlesen

September 2022

© Schlechter

Weißglut Mal-Action Hansjörg Schlechter, ein Tiroler hat sein „68er Jugendzimmer” der Jahre 1968 bis 1971 in Innsbruck aus der Erinnerung gemaltI.

Ein Suchbild, aber die Plakatwand ist, so wie sie in diesen Jahren war. Meine Eltern habe ich durch diese „Mal-Aktion” zur Weissglut getrieben. Weiterlesen