Die Nocht is mei Tankstöö

Carmen Semler
© Carmen Semler

Harry Ahamer ■ Der Meister der groovigen Mundart-Songs und Wohnzimmerliebling mit großer Fangemeinde, verbringt das Wochenende in Wien und beehrt sein Publikum mit einem Doppelkonzert Freitag und Samstag.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Der großer Besuch aus Oberösterreich im ’s Baumgarten kredenzt  ein Solo-Programm (angepasst an widrige Coronazeiten), aber Harry ist nicht alleine, hat er doch vier seiner  Gitarren mitgebracht.

Weiterlesen

Kapitalismus macht krank und ist krank, schon immer

Fabriksschlote
Die Naturwissenschaft hat nachgewiesen, dass die »schlechten Viertel«, in denen die Arbeiter zusammengedrängt sind, die Brutstätten aller Seuchen bilden

Epidemische-Aufklärung ■ Friedrich Engels & Karl Marx haben lang vor Covid-19 aufgeschrieben, dass es Seuchen und Epidemien gibt die aber meistens von den Herrschenden ignoriert wurden. „Erst, wenn Seuchen nicht nur Arbeiter, sondern auch die Bourgeoisie treffen, reagiert sie und verlegt die Wohngebiete der Ärmsten”.

Dieser Kommentar ist erschienen in der UHUDLA Ausgabe 113 @-1  Jahrgang 29 / 2020

Dieses Zitat stammt von Friedrich Engels. Der nachfolgende Textauszug ist aus den Karl Marx / Friedrich Engels – Werken entnommen. Dietz Verlag, Berlin, Band 18.

Weiterlesen

UHUDLA Neu – Auf die Plätze, fertig los …

UHUDLA_113_web

Netzwerk für Medienvielfalt ■ Eine neue Zeitrechnung für elektronische und aussergewöhnlich rebellische Nachrichten in garantiert langbewährter UHUDLA Qualität. Die Erste Ausgabe der ältesten Strassenzeitung Österreich erscheint nur im Internetz.

UHUDLA113_@-1  Jahrgang 29/2020

Geschafft, der erste elektronische UHUDLA 113@-1 ist fertig. Ein 15 köpfiges Redaktionsteam hat eine Zeitschrift erarbeitet, die sich virtuell sehen und lesen lassen kann. 30 Jahre Medienvielfalt und Medienfreiheit sind unser Markenzeichen und gehören wie Salz und Pfeffer in die Buchstabensuppe anspruchsvoller Berichterstattung.

Weiterlesen

Lechzen nach Live-Erlebnissen ist vorbei

Carmen_Lukas
© Martin Winzisch

Lukas Vendl & Carmen Semler ■ Dem unermüdlichen Wirt Karl haben wir’s zu verdanken, dass wir endlich wieder Live-Musik genießen dürfen – wie gut das tut! Ein dickes Dankeschön auch an Carmen Semler und Lukas Vendl, die sofort bereit waren, auch unter defizitären Corona-Bedingungen, aufzutreten.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

’s Baumgarten Wohnzimmer wirkt etwas kahler als sonst, denn die wenigen zugelassenen Tische dürfen nicht, wie sonst üblich, liebevoll und heimelig dekoriert werden – aber davon lässt sich die gute Stimmung der paar erlaubten Gäste nicht unterkriegen, lechzen doch Künstler wie Publikum gleichermaßen ausgehungert nach Live-Erlebnissen!

Weiterlesen

Zum Leben zuwenig, zum Sterben zuviel

J_KovacsLiebe ÖVP. Liebe Grüne ■ Es wäre an der Zeit sich einzugestehen: Wir können es nicht. Wir verstehen es nicht. Ein Teil von uns will es auch nicht.

Ein Kommentar von Joachim Kovacs

Hunderttausende haben unverschuldet ihren Job verloren oder verdienen seit Monaten weniger. Ihr sprecht von Hilfen und lobt eure Gönnerhaftigkeit, dabei geht es hier um Entschädigungen. Geld das den Menschen zusteht.

Weiterlesen

Friedensbewegtes Leben

Gret
Ernst Kret auf der Bühne der großen Friedensdemonstration

Dr. Ernst Kret 1949–2020 ■ Ernst Kret ist tot. Für jemanden, der ihn nur in einem – wenn auch wichtigen – Abschnitt seines Lebens begleitet hat, ist es sehr schwer, ihn in seiner Gesamtheit und in seiner Entwicklung zu würdigen.
Ein Nachruf von Franz Stephan Parteder

Etwas steht aber fest: Ernst war ein Mensch mit vielen Talenten, mit dem ständigen Antrieb, etwas Neues zu versuchen, und mit der Gabe, andere für diese Anliegen zu motivieren.

Weiterlesen

Juni 2020

Superzwitscher
© Martin Wachter

Lasst uns einen Zwitschern ■ Nach reichlicher Überlegung eröffne auch ich einen Twitter-Account wie Donald the Trump.

Von Marin Wachter

Allerdings könnt ihr mir nur was schreiben, denn ich werde mich nicht zu Wort melden. Meine Stammbeisl im sürportugallischen algarvinischen Lagos hat nach zwei Monaten „Stillstand” wieder die Pforten geöffnet. Die zwei Knari namens Hansiburli und Burlihans begrüssen die Gäste an der Eingangstür.

Weiterlesen

Gemeinsam für den Frieden

Demo
Klima retten und Kapitalismus entsorgen
■ Weltweit ist zur Zeit kriegerisches Handeln die Herrschaftsform der Elite. Offene Konflikte und Beinahe-Katastrophen bestimmen das politische Gefüge. 40 Jahre sind vergangen, ohne dass es merkliche Lebenszeichen der Friedensbewegung gegeben hätte.

Ein UHUDLA-Gespräch mit Friedensaktivistin Anne Rieger, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 112 / 2019

Die Gewerkschafts- und Friedensaktivistin Anne Rieger publiziert und referiert in Deutschland und Österreich. Sie spricht auf Antikriegsveranstaltungen und Demonstrationen für den Frieden.

Weiterlesen

Machen wir diesen 1. Mai zu einem Tag des Kampfes!

Lutar
1.Mai Kampf! verteidigung der Gesundheit und die Rechte der Arbeitenden. Garantierte Arbeit und Lohn und Öffentlicher Dienst

Portugiesische Verhältnisse Die CGTP IN, der größte Gewerkschaftsverband Portugals feiert nicht nur sein 50 jähriges Bestandsjubiläum. Der Maiaufruf des kommunistisch orientierten ArbeiterInnenvertretung mit über 500.000 Mitgliedern ist kurz und kämpferisch:
1. Mai – Kampf! Verteidigung der Gesundheit und der Rechte der Arbeiterklasse

Der 1. Mai ist ein Datum der Bestätigung der Erfolge der Arbeiterschaft. Er ist auch ein Anlass zur Stärkung und zur Solidarität der vereinten Werktätigen.

 

Weiterlesen

Protestgesang schallt über’s Land

Nelken
© Journal „Avante”

Portugiesische Verhältnisse 25. April für Immer – Nie wieder Faschismus. Portugal feiert den 46. Jahrestag der Nelkenrevolution das erste Mal im Corona Virus bedingten Ausnahmezustand. Das ganze Land steht quasi still, es hält den Atem an.

Von Martin Wachter, Lisboa

Alle Fenster auf und den musikalischen Widerstand auf die Straße tragen. Eine neue Phase der Verteidigung der Errungenschaften der friedlichen Volkserhebung im Jahre 1974 steht auf dem Aktionsplan der Gesellschaft.

Weiterlesen