Auf der Wiese für Demokratie & Grundrechte

© Mario Lang

Symposion im Wiener Prater  Unter freiem Himmel gegen den Überwachungsstaat.

Von Hannes Hofbauer

Demonstrationen finden auf der Straße statt, Workshops und Kongresse in Hörsälen; so kennt man es aus der Vergangenheit. Das autoritäre Corona-Regime der österreichischen Bundesregierung lässt beides nicht so einfach zu. Auch eineinhalb Jahre nach dem Auftauchen von SARS-CoV-2 auf dem europäischen Kontinent unterliegen Indoor-Veranstaltungen einer Reihe von Restriktionen. Weiterlesen

Kuba wird zeigen, was es kann


Über die Ereignisse in Kuba
In zahlreichen Städten Kubas protestieren seit einigen Tagen Menschen gegen den Versuch, durch die US-Blockade und die Covid-19-Pandemie und den dadurch ausbleibenden Tourismus verursachte Mängel für konterrevolutionäre Aktionen zu instrumentalisieren.

Die landesweiten Aktionen richten sich gegen die Einmischung Washingtons und fordern die Beendigung der seit mehr als 60 Jahren gegen das Land verhängten US-Sanktionen. Weiterlesen

Demo und Proteste gegen „Bildungs-Reform” in Wien

© Benedikt Hageneder. 2.000 Kinder, Eltern und LehrerInnen Demo beim Wiener Rathaus

Spielball der Politik ■ Der Schulschluss in Wien war im Juni 2021 für viele LehrerInnen, Eltern und Kinder extra-anstrengend.

Von Eva Neureiter, Lehrerin der Offenen Volksschule OVS Zennerstraße in Wien Penzing

Nicht nur, dass eineinhalb Jahre Corona-Schule sehr an den  Kräften zehrten, haben die Bildungsdirektion Wien (Bildungsdirektor Heinrich Himmer, SPÖ) und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) Anfang Juni ein neues System der LehrerInnen-Stunden-Vergabe vorgestellt, dass für die Schulen ein großes Sparpaket darstellt und die bisherige Arbeit verunmöglicht. Weiterlesen

Der arbeitende Mensch zuerst

Wurzeln und Wiege ■ Wissenschaft ist immer subjektiv. Sie wurzelt in der Biografie der wissenschaftlich arbeitenden Person. Die Lebens- und Erfahrungsgeschichte fließt ebenso mit ein wie die Psychodynamik dieser Person, deren Motive, und Kränkungen.

Von Arbeitsmediziner Rudolf Karazman, UHUDLA-Redaktion und Gründer von IBG

Der Wunsch aufzudecken, zur Verbesserung beizutragen hat auch darin seine Wurzeln. Meine Herkunft oder Genese ist im burgenländisch-kroatischen Dorf Nikitsch/Filež verankert. Weiterlesen

Durchdachte und melodische Sozialkritik im Doppelgroove

© Martin Winzisch

Liedermacher Gespann ■ Alexander Karlin, das Wohnzimmerpublikum in der Wiener Linzer Straße kennt und liebt ihn bereits, hat erstmalig seinen jungen, sympathischen Kollegen, Gitarrist und Liederschreiber Thomas Stöckl, mitgebracht.

Von BLONDPRODUCTION  „Funky“ Renate Danninger

Die beiden Kreativlinge haben in Lockdown-Zeiten im Rahmen eines Livestreams zusammen gefunden und das hat so gut funktioniert, dass sie zum ersten Mal vor „echtem“ Publikum auf den Spuren großer Liedermacher-Gespanne ihr Können mit eigenen Songs zum Besten geben. Weiterlesen

Nie wieder so ein Krieg

„Deutscher Herrenmensch“ inspiziert „slawischen Untermenschen“

Lernen aus der Geschichte  Verantwortung übernehmen für Frieden und Verständigung. Völkerfreundschaft und Entwicklung in Europa sind nur mit Russland und seinen Verbündeten möglich und nicht gegen sie.

Von David Stockinger, veröffentlicht im WERKSTATT-Blatt

Am frühen Morgen des 22. Juni 1941 überschritt die deutsch-faschistische Wehrmacht vertragsbrüchig die Grenzen zur Sowjetunion und überfiel die friedliebenden Völker dieses Landes. Weiterlesen

Cuba Si – Blockade No

Solidarität und Zusammenarbeit ■ Die USA und die EU sind sauer auf die sozialistische Karibik Insel. Trotz der über ein halbes Jahrhundert dauernden Blockadepolitik und aller antikommunistischen Bemühungen ist Cuba nach wie vor ein unabhängiges Bollwerk. 

Das EU-Parlament hat am 10. Juni 2021 mit 386 gegen 236 Stimmen bei 59 Enthaltungen einen »Entschließungsantrag zu den Menschenrechten und der politischen Lage in Cuba« angenommen. Weiterlesen

Corona vergrößert die Müllberge

© Michael de Adder

Tag der UmweltAm 5. Juni ist Weltumwelttag und eigentlich sind die Fragen zur Erhaltung und Verbesserung unseres Lebensraumes immer noch die gleichen wie vor Beginn der Pandemie.

Von Henrietta Bilawer

Ein neues Thema ist hinzugekommen: Der Müll – oder besser: das Thema sieht sich um neue Facetten erweitert. Weiterlesen

Troika verordnet die Spaltung


Corona und die Passvermehrung
■ Der burgunderrote Reisepass bleibt. Die Europäische Union wird ihm allerdings einen giftig-grünen Pass hinzufügen. Wir erleben gerade ein Meisterstück der Troika von Big Pharma, EU-Kommission, und Medien.

Von Hannes Hofbauer

Der „Impf-Pass” soll dann neben der Erlaubnis zum Grenzübertritt zum Passieren von Türschwellen bei Wirtsstuben, Portalen von Opernhäusern und Drehkreuzen bei Sportveranstaltungen berechtigen; und vielleicht auch beim Einkauf die automatische Schiebewand öffnen. Weiterlesen

Offensive Bewegung gegen SchwarzGrün


Initiative KPÖ Steiermark
■ Der „Ibiza“ U-Ausschuss endet am 15. Juli. Der Antrag von SPÖ und NEOS auf Verlängerung um weitere drei Monate wurde von ÖVP und Grüne im Parlament niedergestimmt.

„Die Grünen entlarven sich selbst”, stellt die KPÖ der Steiermark fest. Gemeinsam mit der ÖVP haben sie den Ibiza-Untersuchungsausschuss abgewürgt. Weiterlesen