Die Farbe der Corona-Ampel spielt keine Rolle

© Mario Lang

Vorhang auf TourMario Lang ist wieder unterwegs auf seiner 10.000 Kilometer langen „Vorhangauf International” Klapprad-Tour.

Das gabze Abenteuer auf Marios Blog im Internetz:
http://www.vorhangauf.international

Mario. radelt entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs vom Nordmeer/Bartensee bis zum Schwarzen Meer im Süden. In vielen Etappen von Nord nach Süd oder umgekehrt …
… und immer mit uransträngender medialer Berichterstattung auf UHUDLA.at

Weiterlesen

Festa do Avante – Alle gegen die PCP

Festa do Avante 2019 ohne Covid-19

Portugiesische Verhältnisse Vorwärts zur Festa do Avante am 4. 5. Und 6. September 2020. Avante heißt Vorwärts auf deutsch. Am Südufer des Tejo gegenüber der Metropole Lisboa geht am Wochenende die 44. Auflage des traditionsreichen Politik-, Kultur- und Musikspektakels über die Bühnen. Diese Jahr sind es nur drei statt wie sonst üblich zwölf Auftrittsorte. – Trotz allgemeiner Corona-Panik in Lousitanen sind über 50 Bands zu sehen und zu hören. 2019 standen noch 130 Acts auf dem 3 Tages Programm.

Aus Lisboa berichtet Martin Wachter

Das Festival der Portugiesischen KommunistInnen wird normalerweise an drei Tagen von über einer halben Million Gäste besucht – auf der 30 Hektar große Quinta im Eigentum der Partei. 2020 erlaubt die Generaldirektion für Gesundheit DGS maximal 16.563 Besucherinnen bei strikter Einhaltung von zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen.

Weiterlesen

Richtiger Roter, made in the USA

Victor Grossman

Erinnerungen eines linker Abenteurers Vor 68 Jahren überquerte Victor Grossman im Alter von 24 Jahren in Linz die Donau und schwamm in den Kommunismus. Rückblick eines Amis auf die DDR.

Interview von Michael Wögerer, veröffentlicht in „Unsere Zeitung”

Im Gespräch erzählt der 92-jährige von seinem Abenteuer, vom Leben in der DDR und analysiert die heutige Situation der USA. „Trumps rassistische, waffenliebende Mobs stehen schon Gewehr bei Fuß“

Weiterlesen

Yenkees & Pompeo go home

KJÖ_Cuba
Fotoaktion der KJÖ Wien

Kommunistische Jugend Österreichs KJÖIm November ist es wieder mal so weit: Wahlen in den USA. Da es im Land des unbegrenzten Wahns selbst brodelt, von BLM-Protesten, über die grassierende Massenarbeitslosigkeit bis hin zu den fast 40 Millionen von Delogierung bedrohten Menschen, gibt sich das Trump-Regime alle Mühe eine harte Außenpolitik zu fahren. Sogar das neutrale Österreich hat einen Pakt mit dem USamerikanischen Weltherrschafts-Teufel geschmiedet.

Besonders die VR China und Cuba liegen aktuell im Fadenkreuz des Welt-Unruhestifters.

Weiterlesen

Die USA im Klassenkampf

USA
© Fibonacci Blue Flickr

American Spring ■ In diesen Tagen erleben wir eine Art „american spring“, einen US-amerikanischen „Frühling“. Ausgelöst von der öffentlichen Ermordung des Afroamerikaners George Floyd durch uniformierte Rassisten kommt es derzeit in den USA zu größten landesweiten Protesten gegen die bestehende Ordnung seit Jahrzehnten.

Kommentar, KOMintern Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International

Überbordende Kriegsmacht, Dominanz in der Finanzwelt, kulturimperialistischer Popanz, können die Fassade des failed states, des gescheiterten Staates USA seit einiger Zeit weder nach innen noch nach außen verdecken.

Weiterlesen

Gemeinsam für den Frieden

Demo
Klima retten und Kapitalismus entsorgen
■ Weltweit ist zur Zeit kriegerisches Handeln die Herrschaftsform der Elite. Offene Konflikte und Beinahe-Katastrophen bestimmen das politische Gefüge. 40 Jahre sind vergangen, ohne dass es merkliche Lebenszeichen der Friedensbewegung gegeben hätte.

Ein UHUDLA-Gespräch mit Friedensaktivistin Anne Rieger, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 112 / 2019

Die Gewerkschafts- und Friedensaktivistin Anne Rieger publiziert und referiert in Deutschland und Österreich. Sie spricht auf Antikriegsveranstaltungen und Demonstrationen für den Frieden.

Weiterlesen

Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus

Rotearmee
© Mario Lang

75 Jahre Befreiung Österreichs ■ Sieg über den Faschismus. Viele Völker, Staaten und die Allianz  USA, GB, Frankreich und Sowjetunion haben den Deutschen Faschismus in einem jahrelangen Kampf niedergerungen. Österreichische Medien und Zeitungen haben dem 75. Jubiläum der Befreiung und der Beendigung des Zweiten Weltkriegs mit Beiträgen gewürdigt. Die meisten davon sind (fast) objektiv.
In einigen Medienberichten werden Begriffe verwendet, die an die Zeit des Kalten Krieges erinnern, beschweren sich die russischen BotschaftsvertreterInnen in Österreich.

Die Botschaft der Russischen Föderation in Wien hat zu diesen Veröffentlichungen mit einer Stellungnahme reagiert.

Weiterlesen

Gerechtigkeit für China

Rudi & Inge
Rudi, Inge Karazman und Betreuerin Shi Yizhu von l. nach r.

USA – Krieg der Worte Der republikanische Gouverneur des Staates Missouri verklagt die VR China für den Schaden durch die Pandemie in den USA. Donalt Trump attackiert fast täglich mit Lügen die VR China. Und die Qualitäts-Journaille von BBC, über ARD, ZDF bis Standard heult mit, von den Schundmedien ganz zu schweigen.

Von UHUDLA-Mitarbeiter Rudi Karazman

Der Covid 19-Virus kommt aus China. Der MERS-Virus von der arabischen Halbinsel. Ebola entspringt in Afrika. Zika-Virus-II aus Südamerika. Dengue-Fieber aus der Karibik ….

Machen wir diesen 1. Mai zu einem Tag des Kampfes!

Lutar
1.Mai Kampf! verteidigung der Gesundheit und die Rechte der Arbeitenden. Garantierte Arbeit und Lohn und Öffentlicher Dienst

Portugiesische Verhältnisse Die CGTP IN, der größte Gewerkschaftsverband Portugals feiert nicht nur sein 50 jähriges Bestandsjubiläum. Der Maiaufruf des kommunistisch orientierten ArbeiterInnenvertretung mit über 500.000 Mitgliedern ist kurz und kämpferisch:
1. Mai – Kampf! Verteidigung der Gesundheit und der Rechte der Arbeiterklasse

Der 1. Mai ist ein Datum der Bestätigung der Erfolge der Arbeiterschaft. Er ist auch ein Anlass zur Stärkung und zur Solidarität der vereinten Werktätigen.

 

Weiterlesen

Frieden, Arbeit und Brot …

Lenin

150. Jahre Wladimir Iljitsch Lenin  „Eine revolutionäre Situation gibt es dann, wenn die oben nicht mehr können und die unten nicht mehr wollen“, analysierte der Revolutionär die Lage in Russland. Und das war 1917 besonders in Russland der Fall.

Von Franz Stephan Parteder

Sein Leben und sein Werk sind mit der russischen Revolution und mit Sowjetrussland verbunden – und die Sowjetunion ist seit fast 30 Jahren Geschichte …

Weiterlesen