Parteien

Schritt für Schritt zum Erfolg

Steiermarkkp

Helfen statt reden ■ Die politische Strategie der steirischen KPÖ lässt sich wie folgt zusammenfassen: Sie versucht, eine Bewegung für das tägliche Leben und für die großen Ziele der ArbeiterInnenbewegung zu sein, sie verbindet ihre Politik mit glaubwürdigen Personen und sie drückt das auch dadurch aus, dass ihre Mandatarinnen und Mandatare einen großen Teil ihres Politbezuges für konkrete soziale Zwecke verwenden.

Von Franz Stephan  Parteder

Weiterlesen

Wechsel an der PdA Spitze

Tibor

Bruckner übergiebt Parteivorsitz an Zenker ■ In Österreich: stellt die marxistisch-leninistische Partei der Arbeit PdA die Weichen für ihren zukünftigen Kurs. Ein Gespräch mit Tibor Zenker
Von Christian Kaserer Das Interview erschien in gekürzter Form in der bundesdeutschen Tageszeitung „junge Welt“

Der 43 jährige Tibor Zenker (im Bild) ist Autor, Politikwissenschaftler und seit Ende 2019 Vorsitzender Partei der Arbeit.

Weiterlesen

Eine Politik für soziale Gerechtigkeit lohnt sich

Claudia_St
KPÖ Steiermark, eine gute Wahl ■ Das Arbeiten für und mit Menschen ohne Lobby
erhöht die Zustimmung. Bei den Landtagswahlen am 24. November 2019 erhielt die Kommunistische Partei Österreichs in der Steiermark mehr als 36 000 Stimmen und damit sechs Prozent der abgegebenen Stimmen.
Von Anne Rieger veröffentlicht in „UZ-Unsere Zeit”, Wochenzeitung der Deutschen
Kommunistischen Partei DKP
Zum vierten Mal in Folge ist die KPÖ mit zwei Abgeordneten in Fraktionsstärke in den 48-köpfigen steirischen Landtag gewählt worden.

Weiterlesen

Die Partei, die sich für die Leute einsetzt

ClaudiaClaudia Klimt-Weithaler ■ Dass sie hinschaut, wenn es Probleme gibt, dass sie zuhört – das ist es, was  die KPÖ-Spitzenkandidatin ausmacht. Ihre Wurzeln, denen sie treu geblieben ist, erklären warum. Die Steiermark wählt am 24. November 2019 den Landtag. Ein Portrait.

Ihr Heimatort Fohnsdorf und der Zusammenhalt der Arbeiterschaft hat Claudia Klimt-Weithaler geprägt.

Weiterlesen

 

Was ein „alter Sozialist” zu sagen hat

stockiStockinger packt aus Die ausführlichen Antworten des Schwechater SPÖ-Chefs auf die NÖN-Umfrage der Woche. Es wurde nur ein kleiner Teil veröffentlicht.

Über den gegenwärtigen Zustand der SPÖ und was sich David Stockinger von seiner Partei erwartet, antwortet der Schwechater Parteiobmann.

Weiterlesen

 

Der Samen des Widerstands

Belgien

Kommunalwahlen in Belgien ■ So geht wählen auch – Aber voraussichtlich nicht bei uns in Österreich. Durchbruch der marxistischen PTB / PVDA in in allen großen Städten Bei den Kommunalwahlen am 14. Oktober gelang der PTB (Parti du Travail de Belgique), der einzigen Partei, die landesweit in Belgien kandidiert, der Durchbruch in den wichtigsten Städten Flanderns.

Ein Bericht auf der Facebook Seite von Robert Krotzer, dem Grzer Gesundheitsstadtrat von der KPÖ

Die Partei der Arbeit Belgiens erzielte ebenso Fortschritte in Brüssel und in der Wallonie. Besonders hervorzuheben sind die Ergebnisse in Brüssel, der Hauptstadt Europas, mit 11,6%; Antwerpen, der zweitgrößten Hafenstadt Europas mit 8,7%; den beiden wichtigsten Städten Walloniens, Lüttich mit 16,3% und Charleroi mit 15,7%; und Gent, der zweitgrößten Stadt Flanderns mit 7,1%.

Weiterlesen

Das sind die CETA-Verräter

Stop TTIP-CETA Protests in Brussels

KPÖ Steiermark in Aktion ■ Das umstrittene Freihandelsabkommen mit Kanada wurde am 16. Mai 2018 im Ministerrat beschlossen. SPÖ und FPÖ haben ihre Versprechen gebrochen – und folgen Konzerninteressen und EU statt dem Willen der Bevölkerung.

Wie TTIP würde CETA sozial-, arbeits- und umweltrechtliche Verschlechterungen für Österreich bringen.

Veröffentlicht von KPÖ Steiermark

Weiterlesen

Für Klassenkampf, Revolution und Sozialismus!

Marx_neu200 Jahre Karl Marx ■ Der Geburtstag von Karl Marx, geboren am 5. Mai 1818 in Trier, jährt sich 2018 zum 200. Mal. Als Philosoph, Ökonom und Revolutionär hinterließ Karl Marx Erkenntnisse und Einsichten von welthistorischer Bedeutung.

Erklärung des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), Wien, 5. Mai 2018

Karl Marx entwickelte – gemeinsam mit Friedrich Engels – die Grundlagen des wissenschaftlichen Sozialismus, des Marxismus, wie man in Anerkennung von Marx’ Bedeutung auch berechtigt sagt.

Weiterlesen

Portugal – 100 Jahre Oktoberrevolution

Oktoberavante

Portugiesische Verhältnisse ■ Am 7. November 2017 hat die Kommunistische Partei Portugals PCP im Coliseu in Lisboa ein weiteres Jahrhundert des revolutionären Kampfes gefeiert. Mehrere tausend GenossInnen bekundeten ihre Bereitschaft für die Rechte der Werktätigen und für bessere Lebensbedingungen des Volkes zu kämpfen.

In den österreichischen und bundesdeutschen Medien beispielsweise wurde das russische Großereignis vor 100 Jahren so gut wie übergangen – vom ORF, als „Lachnummer Lenin“ oder im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) als ein Militärputsch einer kleinen Minderheit dargestellt.
Aus Lisboa, Martin Wachter

Weiterlesen

“March or die” – Hans P. Doskozils Soldatenschinder

TiborPartei der Arbeit PdA nimmt Stellung ■ Am  Donnerstag, 3. August 2017, stirbt ein Rekrut des österreichischen Bundesheeres im Zuge eines Stationsmarsches – einer gemischten Übung aus Marschdrill und Fertigkeitstraining. Der Wehrpflichtige ist erst 19 Jahre alt und im ersten Monat seiner Grundausbildung im niederösterreichischen Horn. Die nächstgelegene Wetterstation in Langenlois weist für diesen Tag Höchsttemperaturen jenseits von 35 Grad Celsius aus – für das Waldviertel ein Hitzerekord.

Weiterlesen

Anlauf, Richtung Sozialismus

Partei ergreifen – Rot für ÖsterreichParteiengründungen verkommen meistens zum Selbstzweck für Wichtigtuer à la F. Stronach und P. Haselsteiner. Die Protagonisten von TS und NEOS agieren im Sinne ihrer Brötchengeber. Zusammen bilden die sechs österreichischen Parlamentsparteien ideologisch und politisch einen Einheitsbrei. Das ist das Fundament zur Aufrechterhaltung des kapitalisischen Systems und des Machterhalts der EU. Vor einem Jahr wurde die Partei der Arbeit (PdA) als linke Alternative gegründet.
Weiterlesen

Grüner „Frühling”

JGRPost für Eva Glawischnig ■ Fürchtet euch nicht – Flora Petrik, die Bundessprecherin der Jungen Grünen schreibt einen Offenen Brief an die Chefin der Grünen Österreichs.

Über Wien (OTS)

Liebe Eva, „Fürchtet euch nicht”

Wir Junge Grüne sind in den letzten Jahren die größte ehrenamtliche Organisation der Grünen Bewegung geworden. Wir arbeiten seit Jahren ehrenamtlich und mit minimalen Mitteln daran, gemeinsam auf Basis der Grünen Grundwerte die Gesellschaft positiv zu verändern. Gerade auf lokaler Ebene habe ich hier das Glück, mit vielen tollen Leuten zusammenzuarbeiten.

Weiterlesen

Besser helfen als reden

Ernest Kaltenegger über seine Arbeit im steirischen Landtag

© Georg Fuchs

SteirerInnen sind anders ■ Es gibt in der Steier­mark kein Fußballstadion, das groß genug wäre, um alle 44.247 KPÖ-WählerInnen bei der Land­tagswahl aufzunehmen. Das zeigt die Dim­ension des Erfolges für eine Partei, die oft totgesagt wurde und die in anderen österreichischen Bundesländern weiterhin eine Existenz am Rande des politischen Geschehens führt.
Dieses Interview ist in der UHUDLA Ausgabe 77/2005 erschienen.   Weiterlesen