Kapitalismus macht krank und ist krank, schon immer

Fabriksschlote
Die Naturwissenschaft hat nachgewiesen, dass die »schlechten Viertel«, in denen die Arbeiter zusammengedrängt sind, die Brutstätten aller Seuchen bilden

Epidemische-Aufklärung ■ Friedrich Engels & Karl Marx haben lang vor Covid-19 aufgeschrieben, dass es Seuchen und Epidemien gibt die aber meistens von den Herrschenden ignoriert wurden. „Erst, wenn Seuchen nicht nur Arbeiter, sondern auch die Bourgeoisie treffen, reagiert sie und verlegt die Wohngebiete der Ärmsten”.

Dieser Kommentar ist erschienen in der UHUDLA Ausgabe 113 @-1  Jahrgang 29 / 2020

Dieses Zitat stammt von Friedrich Engels. Der nachfolgende Textauszug ist aus den Karl Marx / Friedrich Engels – Werken entnommen. Dietz Verlag, Berlin, Band 18.

Weiterlesen

März 2020

März_2020
© Heinz Pinta

ProletarierInnen aller Länder umblättern Der KOMpass-Cartoonist Heinz Pinta hat das Kommando der Säulenheiligen der Werktätigen aufgezeichnet. Engels, Marx und Lenin fordern die „verdammten dieser Erde” auf eine neue Seite des weltweiten Klassenkampfes aufzuschlagen.
Die letzte Seite KOMpass Nr. 20, Beilage im UHUDLA Ausgabe 112

Lernen, organisieren und revoltieren

Karlstatue

Politische Organisation und Parteitheorie bei Karl Marx Ein umfangreicher Vortrag von Tibor Zenker, dem stellvertretenden Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs. Eine dialektische Analyse über Theorie und Praxis der organisierten ArbeiterInnenschaft und der Entstehungsgeschichte des Marxismus.

Auf der Konferenz „Zum 200. Geburtstag von Karl Marx“ in Wien am 26. Mai 2018 hat Tibor Zenker dieses Referat vor vielenn interessierten ZeitgenossInnen vorgetragen.

Sozialistische und kommunistische Organisationen im allgemeinen Sinn oder Arbeiterbünde und -vereine gab es bereits vor dem Auftreten von Karl Marx (1818-1883) als Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus – des Marxismus, wie man später sagen wird.

Weiterlesen

Marx und Engels zur Wohnungsfrage

Franz200 Jahre Karl Marx ■ Franz Stephan Parteder auf der Karl-Marx-Konferenz: „Wohnen ist (neben der Umwelt) jener Bereich des gesellschaftlichen Lebens, bei dem die Menschen nicht glauben, dass der Markt alles regeln kann und soll“, sagte Franz Stephan Parteder beim Karl-Marx-Kongress am 5. Mai 2018 in Graz.

Die Werke von Karl Marx und seinem Gefährten Friedrich Engels sind für uns keine Heilige Schrift, sondern eine Anleitung zum Handeln. Deshalb müssen wir ihre Schlussfolgerungen – wie sie es auch selbst getan haben – immer wieder anhand der wirklichen Bewegung, nämlich der gesellschaftlichen Entwicklung überprüfen.

Weiterlesen