Die Reichen wollen im Geld baden

europabad
Europabad am Attersee. © unbekannt (Furtlehners Blog)

Europacamp der SJ am Attersee ■ Die Investoren liegen auf der Lauer und verursachen „Hohe Wellen am schönsten Ort der Welt”. In ihren Sonntagsreden predigen etablierte PolitikerInnen neben sonstigen Plattitüden gerne auch die Notwendigkeit des freien Zuganges zu den heimischen Seen.

Eine Analyse von Leo Furtlehner

Praktisch gilt freilich das Gegenteil, wie etwa am Attersee: Dort sind 76 Prozent der Seeufer in Privatbesitz – durchwegs von „Gstopften“, wie die zahlreichen Nobelvillen von „Zugereisten“ beweisen.

Weiterlesen

Reisen auf dem Kanapee

Reggaeversum
Reportagen aus dem Reggaeversum.

Promedia Verlag ■ Zwangstestung bei der Ankunft in Österreich aus 30 Ländern. 14-Tages-Quarantäne bei der Einreise aus 32 Ländern. Die Drohung schwebt im Raum: „Absonderungsbescheid“ (in Österreich) bzw. „infektionsschutzrechtliche Maßnahme“ (in Deutschland).

Lesetipps vom UHUDLA empfohlen

Es gelten neue Verordnungen – oder doch nicht? Medizinisches „Negativ“ ist gesellschaftliches „Positiv“. Die Welt ist aus den Fugen geraten.

Weiterlesen

Der autoritäre Staat spricht sein Recht

Covod_Stefanspl
Quasi Ausgangssperre. © Mario Lang

Häf’n für QuerulantInnen ■ Das Timing hätte zynischer nicht sein können. Wenige Stunden, nachdem der Verfassungsgerichtshof in Wien das Herzstück des Lockdown vom Frühjahr 2020 für illegal erklärt hatte, sprach ein Richter in Klagenfurt gegen eine 49jährige Bosnierin eine Haftstrafe aus, weil diese sich nicht an eine Quarantäneverordnung gehalten hatte.

Von Hannes Hofbauer

In der von Staat und Ländern Corona-bedingt reichlich und zusätzlich subventionierten österreichischen Medienlandschaft herrscht angesichts dieses Skandalurteils Schweigen im Walde.

Weiterlesen

Wo bluesige Töne sich zum Ohrwurm jaulen

Fassl
Siggi Fassl (links). © Christine Tomschitz

Hofkonzert mit Siggi Fassl ■ Gezwungener Maßen brachte die pandemische Krise auch kreative Neuerungen zu Tage, um irgendwie mit sämtlichen Sicherheitsmaßnahmen Konzerte veranstalten zu können.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Im Hotel Zeitgeist Vienna setzt man das auf folgende Art um: Der Künstler spielt im grünen Hotelinnenhof und das Publikum ist paarweise in den hofseitigen Zimmern, bei empfohlenen Room-Service untergebracht. So kann das Publikum vom Fenster aus das Konzert genießen.

Weiterlesen

Arbeitslose unterdrücken ist das neue Grün

KOMintern kämpft für die Erhöhung des Arbeitslosengelds auf 80 Prozent

Weiterlesen

Hüa Hott, Musikrausch im Galopp

Trio
Harlequin’s Glance Trio. © Martin Winzisch

Harlequin’s Glance Trio ■ Country und Folk im Harlekin-Kostüm und keinesfalls puristisch – dies ist die Überraschung, jenseits von Musik rassistischer Bluespolizei und Jazzmafia.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Nach kurzfristiger Absage eines erkrankten Künstlers hat sich Gernot Feldner mit dem Harlequin’s Glance Trio bereit erklärt, spontan – quasi im doppelten Rittberger – einzuspringen. Bravo – das ist ein Extra-Danke wert!

Weiterlesen

Walter L. bremst kein höheres Wesen …

Coronawalter
© Mario Lang

Der letzte gedruckte UHUDLA ■ Walter Lohmeyer ist in der Wienerstadt wieder on de Road agen. Dem Ewigkeits UHUDLA Verkäufer bremst kein höheres Wesen, kein Gott kein Kaiser und auch nicht COVID 19.

„Seine” Walter Lohmeyer Corona Geschichte ist im UHUDLA 113 @-1 / 2020 gratis im Internetz nachzulesen.

Alles hat ein Ende nur die älteste rebellischste Straßenzeitung in Österreich hat zwei. Die letzte gedruckte 112er UHUDLA-Ausgabe ist jetzt noch bei Walter Lohmeyer käuflich zu erwerben. Viel Spass und Glück. Die Zukunft der UHUDLA Netzwerk-Genossenschaft spielt sich in http://www.uhudla.at im Internetz ab.

Weiterlesen

PS reicher Wohnzimmer Sound

VodaBua
© Christine Tomschitz

Voda & Bua ■ Diesmal ist ein Generationen übergreifendes Father & Son Duo zu Gast im Wohnzimmer in Wien Penzing. Vater Wolfgang „Joe“ Schirl meisterlich am E-Bass mit seinem feschen Sohn Niko Schirl, dem Corona in die Quere kam, sodass sich seine Gitarren noch in Berlin befinden, wo ihn sein beruflicher Weg bald wieder hinführen wird.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Mit im Gepäck ihre CD „Out of the Living Room“ (also genau Wohnzimmer gerecht) mit einem erquickenden Menü aus Rock’n’Roll, Folk, Country, Pop und Jazz.

Weiterlesen

Streit über die artgerechte Haltung des Minotaurus

Robert
Autor Robert Sommer © Mario Lang

Scheiss auf den Parkinson ■ „Ich bin dabei, Stefan Weber parkinsonmäßig zu überholen. Wie du vielleicht schon  gehört hast. Das spürt man vielleicht aus dem Wahnsinn des eher literarischen Texte heraus, die ich hiermit  dem UHUDLA schenke. berühmt wird er dadurch aber nicht werden…”, schreibt mein jahrzehntelanger Weggefährte und UHUDLA Mitbegründer Robert Sommer zur Einleitung einer elektronischen Nachricht.

Lieber Robert, es gefällt mir nicht diese Zeilen zu schreiben. Aber was sein muss muss sein. Du wirst immer erhobenen Hauptes gegen den Verfall der politischen Verhältnisse, gegen die unmenschlichen ökonomischen Zustände und gegen die Zerstörung der Natur und Umwelt auf unseren Planeten kämpfen…

Weiterlesen

Herzensmusik samt Glücksgefühl

Kern

Bluesman Peter Kern ■ Der begnadete Peter, der schon seit seinem 15. Lebensjahr die Szene bereichert, widmet sich hauptsächlich frühem Country-Blues und Chicago-Blues der 30er bis 70er Jahre des vorangegangenen Jahrhunderts. Aber aber auch Rock’n’Roll hat in seinem ’s Baumgarten Wohnzimmer-Programm genau so Platz wie Eigenkompositionen.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Peter Kern ist ein hochsensibler Mensch und ebenso behandelt er die Musik. Wohl wissend, dass im alten Blues die Wurzeln von Rock’n’Roll, Soul und Funk liegen …

Weiterlesen