April 2020

April_2020
© Karl Berger

Spitze Corona-Feder ■ Wenn’s an die Dividende geht, hört sich der Spaß auf.

Von Karl Berger Cartoons

Eine lobpreisende Geschenkidee: Das Buch «Kurzschluss – Cartoons von Karl Berger» jetzt im Buchhandel oder hier https://zeichenware.at/

Weiterlesen

Der Schrei nach Erntehelfern

Migrant workers harvesting tomatoes
Migrant workers harvesting tomatoes in Italy, June 2012

Gemüsebauern in Corona-Panik ■ Wie schnell sich die Ansichten in Coronazeiten ändern: von unqualifizierten ErntehelferInnen zum „Fachpersonal“.
„Wir hoffen, dass die Politik, mit der wir in Kontakt sind, einen Korridor an den Grenzen ermöglicht, sodass unser Fachpersonal aus Rumänien und der Ukraine einreisen kann.“, appeliert die Zunft der österreichischen AgrarierInnen an ihre politischen Standesvertreter.

Von Sonia Melo

Der Schrei der Gemüsebauern und -bäuerinnen nach Erntearbeiterhelfern, die angeblich „fehlen“ ist nicht neu. Sklaven auf Italiens Feldern, ein UHUDLA Artikel aus dem Jahre 2015

Weiterlesen

Die UHUDLA Netzwerk Redaktion

UNG_Anteile
MitarbeiterInnen sind gerne willkommen
■ Engagierte Journalistinnen und Journalisten schreiben seit sieben Jahren im World Wide Web für interessierte LeserInnen. Für SchreiberInnen, Textverfasser- und BildreporterInnen könnte sich die Besichtigung unseres Internetzauftritts lohnen.

Aufgepasst, neben den Artikeln auf der UHUDLA Webside
gibt es weiterhin die rebellische und älteste Straßenzeitung Österreichs 48 Seiten stark, nicht gedruckt sondern als elektronische PDF-Datei zum Lesen. Mindestens 2mal im Jahr.

Weiterlesen

Die Seuche der Repression

Hofbauer
© Mario Lang

Corona wird vorbeigehen ■ Die Rückgewinnung unserer Freiheitsrechte und des sozialen Zusammenhaltes werden uns in Österreich und auch den Großteil der Länder des Planeten Erde hingegen noch lange beschäftigen.

Von UHUDLA Mitarbeiter Hannes Hofbauer

Dieser Hintergrundartikel ist auch auf der Internetplattform Rubikon veröffentlicht worden.

Weiterlesen

Fröhliche Musik im freien Fluss

Claudia_K

Katie Kern & Rogue Blues ■ Bitte um gründliche Augendesinfektion – man könnte von einem hartnäckigen Musikvirus infiziert werden! Dieser Freitag, der 13. 2020 wird noch lange in Erinnerung bleiben, ein letztes Aufbäumen der noch gesunden Musikszene, bevor Wien, zumindest vorübergehend, zur (kulturellen) Corona-Geisterstadt mutiert und auf einen Konzertgenuss wochenlang verzichtet werden muss.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Und ein besseres, schöneres und glücklicheres Aufbäumen hätte das Publikum im ’s Baumgartn-Wohnzommer nicht erleben können.

Weiterlesen

In Zeiten des Notstands ist Zeit zum Lesen

PromediaPromedia Verlag Spezielles Leseangebot ■ „Liebe Leserin, lieber Leser, niemand von uns hätte vor drei Wochen gedacht, dass wir an einem Montag Morgen wie dem 16. März 2020 aufwachen und amtlich eingesperrt sind, freilich mit den häufig erwähnten Ausnahmen.
Der Notstand ist als solcher nicht de jure ausgerufen, sondern in hektischer parlamentarischer Arbeit binnen Stunden de facto verfügt worden. Alles den Gesetzen entsprechend … ”

Weiterlesen

Wie es ist bleibt es nicht – Hoffentlich

CoroKOMintern

Angst fressen Seele auf „Es sollten die derzeitigen Befürchtungen – Angst vor Corona, Angst vor Repression und Entdemokratisierung – nicht gegeneinander aufgerechnet werden. Beide sind berechtigt”, erklärt die Wiener KOMintern, Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International, Arbeiterkammerrätin Selma Schacht.

Alles Hintergründige für Werktätige oder „Heros der Arbeiterklasse” liefert der UHUDLA in einer längeren Service Geschichte.

Selma Schacht meint: „Die Befürchtung, dass das/der Virus das (ausgedünnte, ausgegliederte, privatisierte,…) Gesundheits- und Pflegesystem überfordert und die Entwicklung für viele eine tödliche sein kann …

Weiterlesen

Schritt für Schritt zum Erfolg

Steiermarkkp

Helfen statt reden ■ Die politische Strategie der steirischen KPÖ lässt sich wie folgt zusammenfassen: Sie versucht, eine Bewegung für das tägliche Leben und für die großen Ziele der ArbeiterInnenbewegung zu sein, sie verbindet ihre Politik mit glaubwürdigen Personen und sie drückt das auch dadurch aus, dass ihre Mandatarinnen und Mandatare einen großen Teil ihres Politbezuges für konkrete soziale Zwecke verwenden.

Von Franz Stephan  Parteder

Weiterlesen

Erwerb von Anteilsscheinen

UNG_Anteile

Beteiligung an der UNG ■ Wie wird Mann und Frau Miteigentümer an der UNG – Lutz Holzinger.

Neben Spenden und Abos finanziert sich die UNG auch über Genossenschaftsanteile. InteressentInnen können sich diese Anteile durch die finazielle Unterstützung der UNG erwerben. Angepeilt wären mindestens 50 bis 100 Anteile.

Weiterlesen

UHUDLA neu – Die Herausforderung

UNG_Anteile
Start in die Zukunft
■ Der UHUDLA verlagert im Jahre 2020 seine Aktivitäten und sein öffentliches Auftreten ins World Wide Web. Drei Jahre lang, 2020, 2021 und 2022 unternehmen wir den Versuch den UHUDLA auf eine gesicherte finazielle Basis und auf hohem journalistischen Niveau zu etablieren. Bei Erfolg steht einer Verlängerung des Projekts nichts im Wege.

UHUDLA Netzwerk Genossenschaft UNG Lutz Holzionger

Im Jahre 2013 wünschte der damalige Chefredakteur Lutz Holzinger die Wiederbelebung des im Jahre 2007 geschlossenen Internetzauftritts des UHUDLA …

Weiterlesen