Airpower „Flugverbots-Zone” über Zeltweg

Nein zur Flugschau  Die KPÖ-Murtal hat eine Petition für die Absage der Airpower und für eine nachhaltige Alternativveranstaltung gestartet.

Eine militärische Leistungsschau nur wenige hundert Kilometer von einem Kriegsschauplatz entfernt? Das wäre zutiefst unmoralisch – droht aber dieses Jahr mit der Flugschau Airpower im obersteirischen Zeltweg. Weiterlesen

Auf geht’s Jubel, Jubiläum

© Der Standard

30 Jahre UHUDLA  Danke an den „Der Standard” für den Ritterschlag für die urig rebellischste und älteste Straßenzeitung Österreichs. Danke an den Standard-Kollegen Oliver Mark.

Von Martin Wachter UHUDLA Herausgeber

Dreimal Boulevard: Zum Ersten an den gehobenen BOBOstan-Boulevard, frei nach Gründer Gerhard Bronner:  Die Zeitung – Der Standard. Zweitens an den Dschungel-Boulevard RTL Fernsehen. Und als Letztes an das Zentralorgan des Qualitätsmedium-Boulevard, eh klar: UHUDLA – 30 Jahre. Weiterlesen

Protest gegen Dilettantismus und Ignoranz

© Benedikt Hageneder. 2.000 Kinder, Eltern und LehrerInnen im Juli 2021 auf einer Demo beim Wiener Rathaus.

ÖLI macht Schule ■ Die AktivistInnen der Österreichischen LehrerInnen Initiative – Unabhängige GewerkschafterInnen für mehr Demokratie sind sauer.

Die Beschäftigten im Schulsystem kämpfen wieder gegen die Obrigkeit. Im Juli 2021 wehrten sich die Wiener Lehrkräfte gegen Benachteiligung und steigenden Arbeitstruck. Jetzt verursacht das Ovid-19 Testchaos großen Unmut im pädagogischen Lehrbetrieb. Weiterlesen

Wir helfen, wo es nötig ist


Tag der offenen Konten
■ Die KPÖ Mandatarinnen und Mandatare Elke Kahr, Manfred Eber, Robert Krotzer und Claudia Klimt-Weithaler haben wie jedes Jahr seit 1998, die Verwendung ihrer Bezüge offengelegt.

„Aus unseren Einkommen haben wir im Jahr 2021 Menschen in Notlagen mit 214.940,77 Euro geholfen. Die starken Preiserhöhungen bei Strom und Heizkosten sind für immer mehr Menschen kaum noch zu bewältigen…  Weiterlesen

Stimmgewitter Augustin

Stimmgewitter Augustin

Mario Lang ■ Sangesfreudige Meuterei mit Kitsch & Revo Das kollektives 68er Erwachen ereignete sich für das Stimmgewitter zeitverzögert im 2000er Jahr auf der Wiener Jesuitenwiese am Volksstimme Fest.

Genauer am UHUDLA Stand der ältesten und rebellischsten Straßenzeitung Österreichs. Dort, wo sich die Alt-68er für gewöhnlich Anfang September zusammenrotten. Weiterlesen

Das Beste aus der Proletenpassion

UHUDLA Ausgabe Nr.95

Beatrix Neundlinger Die Sängerin der legendären „Schmetterlinge” bedankt sich beim UHUDLA für das Galerieheft: „interessant, was Ingo Gärtner in den Jahren da geschaffen hat.”

Wir (Schurli Herrnstadt , Peter Marnul und ich) haben auf Einladung des Festivals „wir sind Wien“ Altbewährtes wieder aufgenommen … Weiterlesen

November 2021

© Stefan Weber. Heimat bist Du …

75 Jahre Stefan Weber ■ Der vor drei Jahren verstorbene Drahdiwaberl-Kapellmeister wäre am 8. November 2021 ein dreiviertel Jahrhundert alt geworden.

Über Jahrzehnte war Weber der Präsident der ältesten und rebellischsten Straßenzeitung Österreichs. Seine „präsidialen” Kommentare zur Lage der Nation als Herausgeber bereicherten die Seite drei. Dutzende Cartoons und Illustrationen zierten die UHUDLA-Titelseiten und die letzte Seite. Weiterlesen

Sebastian Kurz oder Elke Kahr


Panik in der Volkspartei
 ■ Bundeskanzler Kurz stellte sich nach der Graz Wahl ins Fernsehen und zeigte sich besorgt über den Wahlerfolg der KPÖ und von Elke Kahr bei der Grazer Gemeinderatswahl. Am 6. Oktober war er wieder im TV und stritt alle strafrechtlichen Vorwürfe ab, die nach Hausdurchsuchungen im Bundeskanzleramt und in der ÖVP-Zentrale öffentlich geworden waren.

Ein Kommentar von Franz Stephan Parteder, ehem. Vorsitzender der KPÖ Steiermark

Nichts könnte die Heuchelei besser aufzeigen, die hinter der Anti-KPÖ-Kampagne steckt, die es derzeit in wichtigen Medien unseres Landes gibt. Weiterlesen

Respekt für den Wunsch von Holocaust Opfer

Causa Europacamp ■ Neues über den Rechtsstreit im Bezug auf das Strandbad am Ufer des Attersee. Anthony Cohn, einer der Enkel der ursprünglichen Besitzer, eines jüdisch-sozialdemokratischen Geschwisterpaars, das von den Nazis enteignet und verfolgt wurden, schalten sich in die Debatte ein!

Veröffentlichung der Sozialistischen Jugend Oberösterreich.

Die Cohn sind entsetzt darüber, wie die Republik Österreich mit dem vertraglich abgesicherten Wunsch ihrer Großmutter umgeht. Weiterlesen

Aufrechter Gang für Menschlichkeit

© Birgit Hebein FB Seite

Birgit Hebein verlässt die Grünen Wie auf der Demonstration „Leben retten jetzt” am Donnerstag 19. August 2021 – an der sehr viele junge Menschen und afghanische Familien teilgenommen haben – auf die kursierenden Gerüchte angesprochen, stelle ich klar: „ja, es stimmt: ich habe vor einigen Tagen meinen sofortigen Austritt aus der Grünen Partei bekanntgegeben”.

„Die grüne Politik mit all den Argumenten und Nichthaltungen erreichen nicht mehr mein Herz” begründert die Ex-Vizebürgermeisterin der Wiener Stadtregierung ihre Entscheidung auf ihrer Facebook-Seite. Weiterlesen