Kein Ende in Sicht

Otto Bruckner

Profiteure der Kriege Immer wieder kommt es vor, dass Politikerinnen und Politiker, wenn sie vom Ukrainekrieg sprechen, ihn als „ersten Krieg in Europa seit 1945“ bezeichnen.

Kommentar von Otto Bruckner, stellvertretender Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs (PdA).

Auch in Medien ist das immer wieder zu lesen. Bei manchen liegt es wohl tatsächlich daran, dass sie nichts weiter machen, als vorgekaute Propaganda des kollektiven Westens wiederzugeben, manche sind aber wohl auch zu dumm oder zu faul, ein wenig zu recherchieren. Weiterlesen

Kampf für Frieden und Völkerfreundschaft

Tibor Zenker

Krieg & Imperialismus ■ Die Partei der Arbeit Österreichs PdA hat zu Beginn des Krieges in der Ukraine Stellung bezogen. Am 24. Februar 2022 hat die PdA die Erklärung veröffentlicht: „Gegen den Krieg in der Ukraine! Für Frieden und Sozialismus!“.

Vortrag von Tibor Zenker, Vorsitzender der PdA

„Nein zum imperialistischen Krieg in der Ukraine!“. Der Krieg ist ein imperialistischer Krieg – und ein Krieg, der nicht als gerecht einzustufen ist. Weiterlesen

Den Armen Corona, den Reichen das Geld

Profit mit Covid-19  Die Partei der Arbeit PdA spricht sich gegen kostenpflichtigen Corona-Tests, gegen die 1G-Regelung und auch gegen eine Impfpflicht aus. Gefordert wird unter anderem die Abschaffung von Patenten auf Medikamente und Impfstoffe und „eine Pandemiepolitik, die sich an den Interessen des Volkes orientiert, nicht an den Profiten des Monopolkapitals“.

Eine PdA Stellungnahme zur aktuellen COVID-19-Situation

Die PdA kritisiert die Gesundheitspolitik scharf, denn seit Jahrzehnten haben die Regierungen – sowohl SPÖ- als auch ÖVP-geführte – das österreichische Gesundheitssystem kaputtgespart. Weiterlesen

Auf die Gefahr des Galgens…

Maskengeschäfte zum fürchten

Kapitale hässliche Geschäfte Bei den Vorgängen in der Hygiene Austria erinnert man sich an das, was Karl Marx über die Risikobereitschaft des Kapitals geschrieben hat.

Kommentar von Otto Bruckner, stellvertretender Vorsitzender der Partei der Arbeit PdA.

Nach dem Vorbild der Bauwirtschaft sollte es in allen Branchen eine Auftraggeber-Haftung für beteiligte Subfirmen geben. Weiterlesen

Ein fristloser Rauswurf auf wackeligen Beinen

Otto_PdA AUA-Flugbegleiterin Entlassung Auf Platz siebzehn ihrer Kandidatinnen- und Kandidatenliste hatte die Liste „Team HC Strache – Allianz für Österreich“, (T)HC, die 24-jährige Flugbegleiterin Christina Kohl gereiht. Diese trat in der Vergangenheit als Rednerin bei Anti-Corona-Demos auf und kündigte dort videodokumentiert an, wer aller „weg muss“:

Kommentar von Otto Bruckner, stv. Vorsitzender Partei der Arbeit Österreichs PdA. Veröffentlicht in „Zeitung der Arbeit” ZdA

Soros, Rothschild, die Illuminaten, die Antifa und die Freimaurer. Was sie mit „weg“ meint, hat sie nicht näher ausgeführt.

Weiterlesen

Amazon wäscht seine schmutzigen Hände in Unschuld

AmazonDer schlechteste Chef der Welt ■ Der US-amerikanische Konzern Amazon.com, Inc. aus Seattle ist eines der größten Unternehmen der Welt. 1995 war Amazon als Online-Buchhandlung im damals jungen Internet gestartet, heute ist es ein umfassender Online-Versandhändler mit ein paar Nebensparten (u.a. TV-Streaming „Amazon Prime Video“).

Kommentar von Tibor Zenker, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs

2019 verzeichnete Amazon einen Umsatz von 280 Milliarden US-Dollar sowie einen Gewinn von 11,6 Milliarden Dollar. Der Börsenwert beträgt rund eine Billion Dollar – nur Microsoft und Apple sind wertvoller.

Weiterlesen

Wechsel an der PdA Spitze

Tibor

Bruckner übergibt Parteivorsitz an Zenker ■ In Österreich: stellt die marxistisch-leninistische Partei der Arbeit PdA die Weichen für ihren zukünftigen Kurs. Ein Gespräch mit Tibor Zenker
Von Christian Kaserer Das Interview erschien in gekürzter Form in der bundesdeutschen Tageszeitung „junge Welt“

Der 43 jährige Tibor Zenker (im Bild) ist Autor, Politikwissenschaftler und seit Ende 2019 Vorsitzender Partei der Arbeit.

Weiterlesen

Diskurs gegen Kapitalismus verboten

DDR
„Untergrundgespräche” über Sozialismus
Nach zwei Diskussionsrunden in Wien und Linz am 8. und 11. November sollte am 13. November 2019 auch in Innsbruck eine gemeinsame Veranstaltung des Kommunistischen StudentInnenverbandes (KSV), der Kommunistischen Jugend (KJÖ) und der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) stattfinden. Das Thema lautete: „70 Jahre Gründung der DDR“

Gemeinsame Stellungnahme der Organisatoren der Veranstaltungsreihe zu 70 Jahre DDR-Gründung, Wien/Linz/Innsbruck am 14. November 2019

Ziel war es – so der Ankündigungstext -, „über die Verdienste, die Erfolge, aber natürlich auch über die fehlerhaften Entwicklungen der Deutschen Demokratischen Republik [zu] diskutieren“ – und um Schlüsse zu ziehen, wie ein zukünftiger Sozialismus besser zu gestalten wäre.

Weiterlesen

Vorboten des Staatsumbaus

Rapid

Polizei-Staat, PolizeiMacht Politik ■ Aus Anlass des jüngsten Wiener Fußball Derbys zwischen der Austria und dem Arbeiterverein Rapid hat die Wiener Polizei eindrucksvoll demonstriert, was unter den gegebenen politischen Rahmenbedingungen alles möglich ist.

In einer leicht zu durchschauenden und offensichtlich von langer Hand geplanten Aktion gegen die aus Hütteldorf angereisten Auswärtsfans wurden mehr als 1.300 Personen stundenlang ohne Versorgung in klirrender Kälte und bis weit nach Spielende angehalten.

Stellungnahme der Partei der Arbeit Österreich PdA

Weiterlesen

„Ein Hoch auf die sozialistische Republik”

100_Jahre

100 Jahre Republik Österreich ■ Vor einem Jahrhundert, am 12. November 1918, wurde in Wien Österreich als Republik neu konstituiert – als Erste Republik, wie man heute weiß, nachdem sich 1945 eine Zweite als notwendig erwies.

Kommentar von Tibor Zenker, stellvertretender Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs PdA

Hunderttausende Menschen sammelten sich an jenem Tag auf der Ringstraße vor dem Parlamentsgebäude, in dem bislang der kaiserliche Reichsrat zu tagen pflegte. Die Massen standen dicht gedrängt, die beiden Rampen hinauf bis unter die Säulenarkaden.

Weiterlesen