Ein fristloser Rauswurf auf wackeligen Beinen

Otto_PdA AUA-Flugbegleiterin Entlassung Auf Platz siebzehn ihrer Kandidatinnen- und Kandidatenliste hatte die Liste „Team HC Strache – Allianz für Österreich“, (T)HC, die 24-jährige Flugbegleiterin Christina Kohl gereiht. Diese trat in der Vergangenheit als Rednerin bei Anti-Corona-Demos auf und kündigte dort videodokumentiert an, wer aller „weg muss“:

Kommentar von Otto Bruckner, stv. Vorsitzender Partei der Arbeit Österreichs PdA. Veröffentlicht in „Zeitung der Arbeit” ZdA

Soros, Rothschild, die Illuminaten, die Antifa und die Freimaurer. Was sie mit „weg“ meint, hat sie nicht näher ausgeführt.

Weiterlesen

Eine Trendumkehr ist möglich

Bgld_Wahl

Wie werden Wahlen gewonnen ■ Zwei persönliche Analysen von zwei Burgenländer über den Wahlausgang im östlichsten Bundesland vom 26. Jänner 2020.

UHUDLA-Mitarbeiter Otto Bruckner und Rudolf Karazman über das Ergebnis eines überraschenden Urnengangs.

Weiterlesen

Die Ärztin am Krankenbett der SPÖ

Otto-PdASo stirbt eine Partei ■ Der Plan A, den Christian Kern dem Kapital als Präsent serviert hat, wurde nicht angenommen. Neokanzler Wastl Kurz hat an Konzerne und Kapital noch mehr Geschenke angeboten und die Nationalratswahl vor einem Jahr gewonnen. Nun zieht Christian Kern, der Ex-Bundeskanzler, weiter nach Brüssel und überlässt die Chaostruppe SPÖ sich selbst.

Von Otto Bruckner, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs PdA

Jetzt sind die Neoliberalen in der SPÖ außer sich vor Freude, weil sie schon wieder so eine tolle Parteivorsitzende kriegen, die unfallfrei sprechen kann und kaum etwas über die SPÖ weiß.

Weiterlesen

Der „Feind” steht auch im eigenen Lager

ottoWiderstand und Klassenkampf Die österreichische Bundesregierung wird den EU-Vorsitz dazu benützen, ihr Perpetuum Mobile auf die Bühne Europas zu holen.
Kein Problem kann so groß sein, dass man es nicht durch die Bekämpfung der illegalen Migration und die verstärkte Militarisierung der EU-Außengrenzen lösen könnte.
Von Otto Bruckner, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs PdA

So zumindest wird es ja den BürgerInnen Österreichs mithilfe der staatlich hochsubventionierten Gratis- und Boulevardzeitungen „Krone”, „Österreich” und „Heute” tagtäglich eingetrichtert.

Weiterlesen

Uns aus dem Elend zu erlösen …

Otto-PdAWiderstand neu organisieren ■ Der Partei der Arbeit PdA Vorsitzender Otto Bruckner sieht manche Protestvarianten gegen die neue österreichische Bundesregierung Regierung von  ÖVP und FPÖ skeptisch
Es soll mir jetzt bitte niemand sagen, diese Regierung müsste weg, damit die SPÖ wieder die Geschäfte des Kapitals erledigen kann. Es braucht eine Alternative zu allen Parteien der Banken und Konzerne.

Weiterlesen

Jetzt kommt Kurz – Ohne Helm und ohne …

Sept.2017
© Karl Berger: http://www.zeichenware.at

Wofür steht Kurz – und was wird aus der SPÖ ■ Ein paar Gedanken dazu. Wer wissen will, wofür die FPÖ in den Regierungsverhandlungen streiten wird, kann das sehr gut im Buch „FPÖ-Partei der Reichen“ von Michael Bonvalot nachlesen. Weniger klar ist dabei die  „neuen ÖVP“ des Sebastian Kurz im Schilde führt.
Ein Essay von Otto Bruckner

Dass Sebastian Kurz im Wahlkampf eine Blaupause des FPÖ-Programms zu Themen wie Migration ablieferte, sollte nicht überschätzt werden. Das diente der Stimmenmaximierung. Freilich wird in diesen Bereichen schnell Einigkeit herrschen, da ja FPÖ und ÖVP bei der Begrenzung der Migration ebenso einig sind, wie die ÖVP in dieser Angelegenheit mit der SPÖ in der Bundesregierung an einem Strang zog.

Weiterlesen

Anlauf, Richtung Sozialismus

otto_2
Otto Bruckner

Partei ergreifen ■ Mehr Rot für Österreich wünscht sich die neu gegründete Partei der Arbeit PdA.  Parteiengründungen verkommen meistens zum Selbstzweck für Wichtigtuer à la F. Stronach und P. Haselsteiner. Die Protagonisten von TS und NEOS agieren im Sinne ihrer Brötchengeber. Zusammen bilden die sechs österreichischen Parlamentsparteien ideologisch und politisch einen Einheitsbrei.

‚Das ist das Fundament zur Aufrechterhaltung des kapitalisischen Systems und des Machterhalts der EU. Vor einem Jahr wurde die Partei der Arbeit (PdA) als linke Alternative gegründet.

Weiterlesen