Worldmusi der fabelhaften Vier

MarlynSterngroup
Marylin-Stern-Band

Marlyn & Stern Die „Vielfalt im Wohnzimmer“ ist der passende Untertitel des Abends im ’s Baumgarten im 14. Wiener Hieb. Es wurde wahrlich nicht zu viel versprochen.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Das Waldviertler Glückskleeblatt – Eric Spitzer-Marlyn, Lisa Stern, Claudia Ulmer und Daniel Maurer – greift tief in die Schatztruhe der Musik, wühlt darin rum, pickt persönliche Rosinen raus, mischt diese kurz durch und serviert uns großartige weltmusikalische Eigenkreationen vom Feinsten.

Das musikalische Quartett glänzt mit schwungvollen Gitarrenklängen und vor allem mit vier einzigartigen Singstimmen, die perfekt aufeinander abgestimmt sind, im Chor exakt auf den Punkt kommen und so zu einem großen Ganzen werden.

Kredenzt wird uns ein Querschnitt aus zehn CD’s, der abwechslungsreicher nicht sein könnte.

Worldmusic ist keinesfalls übertrieben, denn die fabelhaften Vier spannen ihre Musiknetze weltweit aus, kombinieren gefühlvoll und ohne Scheu u.a. österreichischen Dialekt mit afrikanischer Volksmusik und erfrischender Afro-Groove belebt das ’s Baumgarten Wohnzimmer in Wien Penzing. Schon der nächste Song führt das Puplikum dann nach Ecuador, leicht melancholischer Latinsound breitet sich wohlig aus. Auf friaulisch wird die Liebe besungen und schon kommt Urlaubsstimmung auf. Bei „All About Love“ lässt Eric die Stimme in seiner englischen Muttersprache erklingen, Lisa zeigt Größe im Dialekt und Claudia sowie Daniel haben Gelegenheit, ihre Sangestalente brillieren zu lassen.

Kubanische Töne werden mit slowenisch/kärnterischen verschmolzen, Südseefeeling beglücken die Gäste die mit der überraschenden Aussage „wir sind keine Hooligans, wir sind Biene Maja Fans“ endet und zu Lachsalven führt. „Mell tall“ verbindet Kärntenimpressionen mit jenen aus Zimbabwe und es goovt flockig leicht bis kräftig laut. Bei „Mad World“ (Tears for Fears) lässt der Chor a capella Gänsehaut regnen und der Ohrwurm wird vom Tanzwurm „Angry Eyes“ abgelöst.

„Good Vibrations“ (Beach Boys) zeigt Musiker mit Humor und Sonnenbrillen, ein Showblock der guten Laune und großen Stimmen. Alles in allem ein äußerst interessantes, eigenwilliges und Ohr gängiges Projekt, dem man die wohlverdiente Anerkennung von ganzem Herzen wünschen kann.

’s Baumgarten Kultur Wohnzimmer

Kommentar verfassen