Chorsingen mit ABBA & Beatles Hodern

Julia Rosenfellner, Simon Xaver & Cristof Moser Die Frau Schreiberling, eher kein Fan von ABBA, will die anfängliche Karaoke-Angst nicht bestreiten, aber Christof Moser hat das Unmögliche möglich gemacht, Qualität mit Können kombiniert und somit ABBA endlich vom einengenden Kitsch-Korsett befreit (bei den Beatles war das nicht nötig) und siehe da, es steckt doch gute Musik dahinter.

Von BLONDPRODUCTION „Funky“ Renate Danninger

Julia Rosenfellner und Simon Xaver sind junge, aufstrebende und sehr sympathische Sänger mit viel Talent, die Musik als großes Ganzes begreifen, sich gar nicht viele Gedanken um Schubladen und Genres machen, sondern einfach aus dem Vollen schöpfen.


So sehen sie auch ihre musikalische Zukunft noch völlig offen und fühlen sich frei, sich endgültig zu entfalten und den persönlichen Weg zu finden. Man möge gespannt sein. Christof am E-Piano (das Tasteninstrument ist das neueste Mitglied der ’s Baumgarten Wohnzimmer-Family) hat viel Können und Einfühlungsvermögen in das Projekt gesteckt, es fernab vom Karaoke-Waterloo angesiedelt und uns damit einen amüsanten Liederabend beschert, der die Gäste die „Hadern“ fröhlich mitsingen lässt.

Der Baumgartner Chor ward geboren – und die Lebensbatterie wird mit glücklicher Energie aufgeladen

Simon Xaver wirkt auf den ersten Blick, als wäre er eben erst den Sängerknaben entwachsen, besticht aber sofort mit sprudelndem Witz und Humor, dass man ihn gleich ins Herz schließen muss, und Julia, die Augenweide in der Runde, glänzt mit ihrer bodenständigen Bescheidenheit und wird gerne mit eingeschlossen. Und dass man Christof einfach lieb haben muss, hat er schon als Begleitung von Betty S. bewiesen.

egonnen wird der lustige Reigen mit „Let It Be“, wo Simon seine große Stimme frei lässt und diese klettert scheinbar mühelos in himmlische Höhen – Respekt! „Knowing Me, Knowing You“ anschließend ist zwar ein kleiner Kulturschock, aber Julia zeigt sich souverän mit Raum füllender, klarer Stimme und der Baumgartner Chor summt brav mit.

Es folgen, man errät es schon, Beatles- und ABBA-Songs in abwechselnder Reihenfolge, auch Julia und Simon wechseln sich beim Brillieren ab. Mit „Thank You For The Music“ und „All You Need Is Love“ schließt sich der Reigen wieder und das Publikum freut sich zwei viel versprechende Newcomer kennen gelernt zu haben. All you need is Christof on piano.

’s Baumgarten Kultur Wohnzimmer

 

Kommentar verfassen