Gerechtigkeit für China

Rudi & Inge
Rudi, Inge Karazman und Betreuerin Shi Yizhu von l. nach r.

USA – Krieg der Worte Der republikanische Gouverneur des Staates Missouri verklagt die VR China für den Schaden durch die Pandemie in den USA. Donalt Trump attackiert fast täglich mit Lügen die VR China. Und die Qualitäts-Journaille von BBC, über ARD, ZDF bis Standard heult mit, von den Schundmedien ganz zu schweigen.

Von UHUDLA-Mitarbeiter Rudi Karazman

Der Covid 19-Virus kommt aus China. Der MERS-Virus von der arabischen Halbinsel. Ebola entspringt in Afrika. Zika-Virus-II aus Südamerika. Dengue-Fieber aus der Karibik ….

… Die Syphilis vermutlich mit der ersten Kolumbus-Reise aus der Karibik nach Europa. Und mit den Pocken aus Europa wurden die indigenen Völker Amerikas fast vollständig ausgerottet.

Die Trump-USA führen einen wirtschaftlichen, ideologischen und rassistischen Krieg gegen China mit Fake News dank Fox News

Und, die schlimmsten neuen Pandemien kommen aus den USA: Die Spanische Grippe mit 50 Millionen Toten und AIDS mit 39 Millionen Toten. Epidemien kommen aus allen Kontinenten. Wurden jemals die USA für die Spanische Grippe oder für AIDS-Epidemie verurteilt? Haben die USA je Wiedergut-machung gegenüber der Welt dafür geleistet? Hat je das weiße USA Buße gegenüber der indigenen Bevölkerung geleistet? Nein.

Viren kommen auf allen Kontinenten vor. Eine riesige Zahl an Viren agiert nur in Tieren. Selten überspringt ein Virus die Art Barriere, manchmal jene des Menschen, manchmal startet so eine Epidemie im Land, und selten überspringt das Virus von Land zu Land. Der Verlauf einer Epidemie, und damit der Schaden in einem Land, hängen nicht vom Ursprungsland ab. Von Bedeutung sind da auch politische Entscheidungen und die sozialen Bedingungen im jeweiligen Land. Die Auswirkungen können relativ gering sein: China, Südkorea, Deutschland, Island, Dänemark, Finnland Österreich oder auch Neuseeland, wo Regierungen sowohl Prävention wie Sozialprogramme rasch und massiv gestartet haben.Die Todesrate pro Kopf der Einwohner ist in den USA hundertmal höher als in Südkorea.

In China mit 1,5 Mrd. Bewohnern starben 4.000 Menschen, in den USA mit 300 Mio. 60.000, und in UK mit 40 Millionen 20.000, wobei dort die Toten zuhause, in Senioren- und Pflegeheim nicht mitgezählt werden! Der Verlauf und Schaden einer Epidemie ist dort höher, wo Donald Trump und seine Republikaner ein Risiko bis in den April geleugnet haben, wo von menschenverachtender Herdenimmunität gefaselt wurde wie in UK und Schweden, wo neoliberale Exzesse das Gesundheitswesen erdrosselt haben wie in Italien, Frankreich oder Spanien. Für den Schaden in den USA tragen hauptsächlich Trump, Pence und die Republikaner Verantwortung.Das ist nicht genetisch zu erklären, sondern nur sozialmedizinisch und sozialpolitisch. Für rechte Parteien zählt das Menschenleben der normalen Menschen weniger. Sie tragen zwar ihr Demokratie-Mäntelchen durch die Welt, aber die Überlebensrate in dieser Pandemie ist eine evidenz-based Maßzahl für die demokratische Qualität einer Gesellschaft. Demokratie besteht nicht nur aus eine Stimmabgabe alle vier Jahre, sondern vor allem aus sozialen, solidarischen, kulturellen Sicherheiten und Chancen. Aus dem, dass jeder Mensch zählt und fehlt. Hillary Clinton hatte 3 Millionen WählerInnen-Stimmen mehr als Trump.

Hat China verspätet reagiert? China hat fast sofort reagiert und fast alles richtig gemacht. Der Beginn einer neuen Epidemie ist ein dunkler Raum. Was ist los? Was passiert da mit den Menschen? Das Virus war unbekannt und daher waren die ersten Todesfälle nicht einzuordnen. Man findet nur, wonach man sucht. Selten sehen wir das unbekannte Neue. So sind anfangs Fehler durch Politiker in Hubei bzw. Wuhan gemacht worden. Ärzte, denen etwas Fremdartiges in Krankheitsverläufen aufgefallen waren, wurden mundtot gemacht und damit wurde wertvolle Zeit verloren. In zentralistischen Parteien wie der KP Chinas ist die arrivierte Lähm-Schicht in der Mitte besonders anfällig für Feigheit, Unterdrückung und Opportunismus.


Nicht auffallen, um sich die privilegierte Funktion zu sichern. Und die Überbringer neuer Probleme niederzumachen

Nur: der Arzt, der mundtot gemacht wurde, ist heute größter – offizieller – Nationalheld Chinas, und die unterdrückenden Politiker sind allesamt entlassen. What’s the difference: In den USA wurde der Leiter der Impfbehörde entlassen, weil er Trumps Chloroquin-Empfehlung abgelehnt hat. In den USA wird Prof. Fauci als führendem Virologen mit Entlassung bedroht, weil er Trumps langes Leugnen von Covid 19 als mitverantwortlich am Tod vieler US-Bürger benannt hat. Der Kommandant eines US-Flugzeugträgers wurde von Donald Trump abgesetzt und entwürdigt, weil er an Land fuhr, um der schwer infizierten Besatzung Bewegungsraum zu geben. In den USA wird mitten im Sturm der Epidemie das Gegenteil von der Politik wie in der VR China gemacht. Die US-Regierung war im Jänner vollinformiert dank WHO und China, vor allem dank CIA und Mossad.

Trump, ein Brandbeschleuniger. Trump attackierte die WHO, sie sei zu China-freundlich und habe die Information verschleppt. Die WHO hat alles, was von China kam, an die US-Eliten noch im Jänner 2020 kommuniziert. Und China informierte umfassend, nachdem dort klar wurde, dass dieser neue Erreger das Zeug zur Pandemie hat. Der Leiter der US-Gesundheitsbehörde wurde auf CNN gefragt, ob die WHO zu chinafreundlich ist. Seine Antwort: Wenn die WHO mit einem Staat besonders eng ist, dann mit den USA. Die USA sind größten Beitragszahler und die Mehrheit der führenden Experten der WHO kommt aus den USA. Und China habe nach Klarheit voll informiert (Übrigens: Initiator und erster Präsident der WHO ist ein in Wien studierter Kroate.)

Donald Trumps Negation der Epidemie und das asoziale und desolate Gesundheitssystem lassen viele Menschen sterben. In China wird dank einer – trotz allem – sozialistischen Grundqualität der Gesellschaft fast niemand benachteiligt behandelt, niemand wird arbeitslos, wohnungslos oder hungernd verbleiben. Daher war die konsequente und humane Vorgehensweise in China möglich. In den USA ist die Auswirkung der Armut, des Rassismus und des Asozialsystems verheerend. Hungerkolonnen vor der Essensausgabe. Ein Vergleich der zwei führenden Wirtschaftsnationen weist China als die menschenorientierte aus.

Die Diskussion über den Ursprung des Virus bedient Bilder „des bösen und hinterhältigen Chinesen“, noch dazu Kommunismus und Wetmarket, lebende Tiere und Fledermäuse. Alles Vampire. Aber alle Viren der eingangs beschriebenen Epidemien sind aus Tieren auf den Menschen gekommen. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Epidemien_und_PandemienNun wird bei Wuhan ein Labor als geheimer Ursprungsort verbreitet. Nur, über die Leiterin des Labors gibt es weltweit exzellentes Lob, auch von der CDC. Wäre es in diesem Labor Covid-19 entstanden und aus ihm entsprungen, wäre sofort reagiert worden, weil bekannt. Ein Lockdown von Millionen wäre nicht not. Erinnert Euch:

Bei der HIV-Epidemie gab es Theorien, der Virus sei aus einem Militärlabor für biologische Kriegsführung entsprungen

Der HI-Virus tötete fast wie eine Cruise Missile punktgenau die Todfeinde der Scheinheiligen: schwule Menschen, abhängige Menschen. Später auch arme Menschen der Dritten Welt und Menschen mit Hämophilie etc., quasi als „Kollateralnutzen“. Wie war es damals mit der HIV-Epidemie in den USA. Wie viele Jahre wurde sie negiert, als Schwulen und Drogen-Pest von der Rechten gefeiert? Jede Forschung und Prävention noch von Trump-Vater Reagan be- und verhindert. Auf welche Epidemie hat die USA denn je rechtzeitig reagiert? Auf keine. Im Gegenteil, sie hat als globaler Motor der biologischen Kriegsführung mit Seuchen  experimentiert. Epidemien mit dem Erreger des Dengue-Fiebers wurden über Kuba wiederholt probiert. Nach Watergate wurden CIA-Dokumente publiziert, wie die US-Army in den 50ern und 60ern über San Franzisco mit Flugzeugen Erreger versprühte, um zu testen, wie viele Menschen tatsächlich an Lungenentzündung erkranken.

Ein kleiner Exkurs: Kurt Ponger war der Vater von Robert Ponger, dem Musiker, der mit Falco das Lied „Der Kommissar“ zum Welthit führte und die jungen Römer zum Tanz bat. Kurt Ponger war ranghöchster ausländischer Offizier in der US-Armee bei der Vorbereitung des D-Day. 1938 vor den Nazis in die USA geflohen, arbeitete er beim Aufbau des OSS, des Vorläufers des CIA, mit. Als er 1945 nach Wien zurückkehrte, trat er der KPÖ bei. McCarthy-Zeit: Am helllichten Tag wurde er in Wien von US-Agenten entführt und in einem Flugzeug in die USA verschleppt. Als Geheimnisträger wurde seine KPÖ-Mitgliedschaft als Landesverrat gewertet und die Todesstrafe verhängt. Ihm wurde die „Wahl“ gegeben, zwischen elektrischem Stuhl oder Infektionen mit Viren, Gelbfieber. Moskitos wurden auf ihm positioniert und er wurde infiziert. Nach 13 Jahren wurde er freigelassen. Er referierte dies im Rahmen einer Veranstaltung an der Universität Wien.

Eine weitere Stichelei gegen China: „Die Totenzahlen stimmen nicht.“ Auch in Österreich werden die Zahlen laufend nach oben korrigiert. Bei Covid stirbt ein Mensch an einem Organversagen, meistens die Lunge, aber auch Herzinfarkte, Thrombosen, Insulte. Zu Beginn war der Erreger unbekannt und so war die normale Todesurachse „nur“ Pneumonie. Erst als klar wurde, das hat ein Virus bewirkt, wurde der Infizierte zu einem Covid-Toten. In Österreich wussten wir vom Covid-Virus, aber in China anfangs nicht. Dort musste neben der Todesursache erst die Ätiologie der Erkrankung entdeckt wurden und dann wurden die Zahlen werden nach oben korrigiert. Und aus einem großen Land wie Hubei mit zig Millionen Menschen braucht es Zeit bis aus dem kleinsten Spital verlässliche Information kommt. Dann muss nochmals korrigiert werden. Aber boshafte Dummheit: hätte China niedrige Zahlen, können die Zahlen nicht stimmen, und hat China nach oben korrigiert, dann können die Zahlen Chinas nicht stimmen. Wurscht.

Die Globalisierung ist ein Ergebnis des kapitalistischen System des Westens, exakter: der Konzerne Westeuropas und der USA. Der Virus kommt aus China. Wie der Audi und der Laptop und… Profit- und Preis-Logik haben die Arbeitsplätze aus Europa nach Asien, nach China ausgelagert. Billige Arbeitskräfte wurden aus China nach Europa angeheuert, z.B. in der italienischen Textilindustrie. Und über diese Vernetzung konnte sich der Virus aus China so rasch in die Welt verbreiten. Aber dass es in Europa keine Masken, Schutzanzüge, Tests etc. ist nicht Schuld Chinas, sondern der Staaten der EU und USA. Sozialdemokraten, Christdemokraten, Liberale haben den schlanken Staat nach China getanzt. Ein Virus ist nur so kontagiös wie die „Politik“ es erlaubt.

Der Kalte Krieg ist nicht nur zwischen EU und USA eröffnet, sondern auch gegen China.China war nicht nur die verlängerte Werkbank des Westens

Das menschenverachtende China Maos war auch der Verbündete der Nixon-USA gegen Vietnam. China verbot die Nachschubflüge von der Sowjetunion über China nach Vietnam und wollte damit Vietnam ungeschützt den Bombardements der US-Bomber ausliefern. Das damalige China überfiel die sowjetischen Grenzregionen am Amur, überfiel Vietnam und stützte die Mörderbande Pol Pots beim Überfall auf Vietnam. Das damalige China verbündete sich mit Pinochet und unterstützte die Morde an Kommunisten, Sozialisten und anderen Demokraten in Chile. Dieses China bekämpfte die Befreiungsbewegungen in Afrika und Südamerika an der Seite der CIA. Es war ein antikommunistisches China. Dieses China wurde vom Pentagon als Waffe gegen die kommunistische Weltbewegung benutzt und war daher „Freund“.

Mit dem Ende der Sowjetunion verlor China diesen Stellenwert für den Westen und nun erkannte das Pentagon im ehemaligen Verbündeten plötzlich den Kommunisten. Noch dazu entwickelte sich dieses China von der Werkbank der Welt zur Technologiespitze der Welt und zur Weltmacht. Schon Barak Obama forcierte das Containment Chinas mittels TTIP, Dumb-Donald zerschlug das raffinierte TIPP und brach den Zoll-Krieg. Der Kalte Krieg gegen China ist eine Epidemie, deren Planung und Ausgangsort das Pentagon. Ein gefährlicher politischer Virus.

Der wirtschaftliche Aufstieg Chinas erfolgt unter sozialen Brutalitäten, die bei uns seit 1945 zurückgekämpft wurden. China ist eine sozialistische Marktwirtschaft und die ursprüngliche Akkumulation des Kapitals wurde über den Weg der verlängerten Werkbank organisiert. Seit zehn Jahren baut China Sozial- und Rechtssystem aus und den Binnenmarkt. Ich war völlig überrascht als ORF News die Reduktion der Weltarmut beschrieb: weil China hat 500 Millionen Menschen in einer Dekade aus der Armut geholt hat. Ich staunte als im Ö1-Mittags-journal von einer positiven Sauerstoff-Bilanz der Nordhabkugel berichtet wurde, weil Milliarden Bäume in China zum Schutz der Ökologie und des Klimas gepflanzt wurde. China führt in der Energie Gewinnung mit Voltaik. Und nicht zu vergessen die rasche Erholung nach dem Banken-Sumpf 2008: China war das Rückgrat der Weltwirtschaft, denn auch Japan und Russland waren schwer angeschlagen.

Dier USA, und leider auch die EU, führen nun einen Kalten Krieg gegen China. China ist keine Demokratie westlicher Prägung, aber eine menschennahe Gesellschaft, die auf Frieden und Entwicklung zielt. Vielleicht ist mein Blick getrübt, weil ich www.ibg.atvor zwei Jahren zu einem Referat über Human Quality Management an die Ren Min Universität geladen wurde und Inge und ich Ausschnitte in eine hochinteressante und positive Gesellschaft erleben durften. Kein Paradies, viele Härten und Probleme, enorme Chancen und Potentiale. Und der Wille der KP Chinas, das Zusammenleben besser und wertvoller zu gestalten. Auch das Zusammenleben in der Welt. Unsere Betreuerin war Shi Yizhu, Studentin im letzten Studienabschnitt Jus an dieser Spitzen-Universität Chinas. Wir fragten sie, wer ihr/e Lieblingsmusiker/in ist. Sie antwortete: Taylor Swift. Wir Warum? Nicht nur wegen der Musik, sondern weil sie eigenständig und selbstbewusst ist.

… die 68er Generation ist in China im Wachsen und hoffentlich alle im Himmlischen Frieden.

Prof. Dr. Rudolf Karazman, ist Facharzt für Psychiatrie & Neurologie, Psychotherapeut, Arzt für Arbeitsmedizin und IBG-Gründer. Er ist Jahrgang 1955, entstammt einer burgenländisch-kroatischen Bauernfamilie aus Nikitsch, schrieb mehrere Bücher. Der vielseitige Wissenschafter hat ein Faible für Musik. Er spielte in den Anfangsjahren der „Drahdiwaberl” bei Kapellmeister Stefan Weber Saxophon und der Politkult-Band „Bolschoi Beat”.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s