AK – Kurswechsel und KOMintern stärken

uhu_110_webArbeiterkammerwahlen 2019 – Widerstand Der UHUDLA 110 ist fertig und beinhaltet ein Projekt zum Mitmachen. Österreich, EU-Europa, Weltweit: Ein Cartoonheft & Bilderbuch als digitale UHUDLA-Extraausgabe

RevoluzzerInnen können sich am „Linken Widerstand zur Rechten Zeit“ beteiligen. Geplant ist ein Cartoon- und Bilderbuch.

Mit © Urheberrechtsangabe, kurzen Bildbeschreibungen und/oder Quellenangaben. Veröffentlicht und erscheinen wird dieses sich ständig entwickelnde Magazin nur im
Internetz auf der UHUDLA Webside.

Das Heft hat drei Gliederungen

Widerstand gegen Schwarzblau: Donnerstags-Demobilder und widerständiges Bild- und Zeichenmaterial. Collagen politischer Gruppierungen und AktivistInnen-Gruppen.
EU & Europa: Demobilder, Protest- und Aktionsfotos aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Widerständiges Doku- und Bildmaterial von Protestbewegungen in anderen Ländern Europas.
Widerstand Weltweit: Bilder über Kapitalismus, Krieg, Hunger, Unterdrückung und Ausbeutung.
Bildmaterial mit Datumsangabe, AutorInnen-Namen und Beschreibung an uhudla.edition@gmail.com senden.

Auf los gehts los! An alle, die aktiv an diesem Projekt mitmachen und sich beteiligen wollen: Beiträge gestalten, fotografieren, zeichnen und an den UHUDLA senden.
Sind zwölf Seiten mit Inhalt gefüllt, ist der Start der UHUDLA Extraausgabe im Netz fix. Füllen sich weitere vier Seiten mit Bildern, wird der Umfang für alle Interessierten in erweiterter Form einsehbar sein. Und so weiter und so fort. Denn das Internetz erfordert keine Druckmaschine und auch kein Papier. Quasi ein Widerstands-Projekt ökologisch sauber und nachhaltig und möglicherweise gesellschaftsverändernd.

Ciao, Servus!
„Rechte Zeit – Aufbruch für linke Hoffnung“

Viel Spass und ein frohes Schaffen
Martin Wachter, für das UHUDLA-Team

INHALT

Seite 4 und 5
Im Rausch des Vergessens
Robert Streibel Buch: Die Wachau verfügt über den „Kremser Senf“ oder „Stein am Felsen“ (Häfenjargon). Auch ein historischer Autor ist weit darüber hinaus bekannt: Robert Streibel, und zwar mit guten Büchern.

Seite 6 und 7
Eine kleine Wiener Häfn-Tour
Sacklpicka, KAS, Haflinga: Knastarbeit und Häfn-Alltag hinter Gittern. “Sacklpickn” galt lange Zeit als Arbeitstherapie im Häfn. Früher klebten die Papierstanitzel Häftlinge, im Jargon „Haflinga“ genannt.

Seite 8
Sichelschmide neu geaschliffen
6 Jahre Werkl im Goethehof: Das Schild über der roten Tür beweist, dass man hier richtig ist. Die Tafel besagt „Werkl im Goethehof“. Das 2012 reaktivierte Werkl bietet ein breites Spektrum an Kleinkunst; offene Bühne und offenes Mikrofon inklusive.

Seite 10 und 11
Der Kampf ist der Weg
Portugiesische Verhältnisse: Ohne Rücksicht auf Verluste setzt die Minderheitsregierung unter Antonio Costa von der Sozialistischen Partei den schaumgebremsten Sparkurs in Lousitanien fort.

Seite 12 und 13
Migrationspakt, liberales Machwerk
Die Linke sitzt in der Falle: Was haben sich in Europa und Österreich Sozialdemokraten, Grüne und Linke ins Zeug gelegt, um ihren Sympathisanten zu erklären, dem UN-Migrationspakt beizutreten.

Seite 16 und 17
Nach der Arbeit
Turn Dich fit im Beserl-Park: Mucki-Buden kosten Geld. Im Outdoor-Fitnesscenter unter der Sonne können Fitnesshungrige ihre Übungen durchführen und angemessen trainieren.

AK-Wahlen 2019
Kurswechsel – KOMintern stärken
Mit 20 Seiten KOMpass als Beilage im UHUDLA

Seite 18 und 19
Piefke heiratet Alexa
Yellow Press: „Sie ist meine Traumfrau, wir sind überglücklich!“ Mit diesen Worten kommentiert der 42- jährige Friedemann Dorst seine Heirat mit dem digitalen Sprachassistenten Alexa (3).´

Seite 20 und 21
Die Balkanroute
Bildreport: Der Balkan beginnt für die zwei Regierungschefs eh hinter Simmering. Wir haben unseren Fotografen Mario Lang auschwärmen lassen.

Seite 22 und 23
Wem gehört Rock’n’Roll
Simmeringer Gschicht’n
: „Heimspiel“ am Ostbahn-XI-Platz 1991. Local-Hero
Herbert Prohaska hatte. Heimvorteil beim legenderen Konzert mit Ostbahn Kurti.

Seite 26
Kenne nur die Latschengrenze
Preis für Robert Sommer: Eine würdige und verdiente Auszeichnung für die Wiener Volksbildung wurde den UHUDLA-Mitbegründer Robert Sommer verliehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s