Juli 2018

OEGB
© Karl Berger

Gezeichneter Widerstand ■ Lieber ÖGB schreibt der Karlikaturist Karl Berger Cartoons auf seiner FB-Seite.

Die 12-Stundentag-Demo hast du wirklich fein organisiert. Respekt. Aber: Was sollte die Jammerei, dass die böse Regierung ein Scheißgesetz an den Sozialpartnern vorbei durchboxen will?
Die Regierung will nur die ArbeiterInnenvertretungen draussenlassen, der andere Sozialpartner hat das Gesetz geschrieben. Lieber ÖGB du musst jetzt ganz stark sein: Dein Partner hat einen anderen. Der zickt nicht lange herum, ist sehr fügsam und billig. Also: nicht nachjammern, das ist peinlich. Aufstehen, kämpfen!

 

 

Auf los gehts los – Glück auf!

Web_Arbeitszeit

UHUDLA in Aktion ■ Es bewegt sich was in Gesellschaft und Politik. Wir vom UHUDLA unterstützen den Kampf für die Rechte der Werktätigen. Genau so vorlaut, wie die schwarzblaue Regierung und die ProtagonistInnen der Industrie und Konzerne fordern wir – Mehr soziale Gerechtigkeit für die Unterdrückten und Ausgebeuteten. Zu „UHUDLA-Widerstand” gesellt sich jetzt „UHUDLA in Aktion” bei unserer Berichterstattung im Internet.

Es geht doch: Auch der ÖGB ist jetzt aktiv geworden. In allen Bundesländern finden Versammlungen des Österreichischen Gewerkschaftsbundes statt: Am Samstag den 30. Juni 2018 ruft der ÖGB zu einer Demo. Treffpunkt ist der Wiener Westbahnhof um 14 Uhr.

Weiterlesen