Spitzen-Hackler schlecht bezahlt

Gewinne steigen – Löhne sinken  ■ Bei der OMV, dem größten Industrie-Unternehmen Österreichs, stieg das bereinigte Betriebsergebnis im ersten Quartal 2021 um 424 auf 870 Millionen Euro. Dem Grazer Anlagenbauer Andritz AG haben die Beschäftigten den Konzerngewinn im ersten Quartal von 31,5 auf 62,1 Millionen verdoppelt. 

Von Anne Rieger zur aktuellen Entwicklung von Arbeit und Kapital
Weiterlesen