Kein Parlaments Revier für Problem-Wolfi S.

Krucken-Bertl, die historische Last der Volkspartei.

„Schwarzes Gsindel”  Sofortiger Rücktritt von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka!

Wenn wer wissen will, wie auch die prätürkise ÖVP tickt, der konnte sich in der Talksendung „Club 3“ davon überzeugen.

Ein Kommentar von Richard Schuberth Weiterlesen

Sebastian Kurz oder Elke Kahr


Panik in der Volkspartei
 ■ Bundeskanzler Kurz stellte sich nach der Graz Wahl ins Fernsehen und zeigte sich besorgt über den Wahlerfolg der KPÖ und von Elke Kahr bei der Grazer Gemeinderatswahl. Am 6. Oktober war er wieder im TV und stritt alle strafrechtlichen Vorwürfe ab, die nach Hausdurchsuchungen im Bundeskanzleramt und in der ÖVP-Zentrale öffentlich geworden waren.

Ein Kommentar von Franz Stephan Parteder, ehem. Vorsitzender der KPÖ Steiermark

Nichts könnte die Heuchelei besser aufzeigen, die hinter der Anti-KPÖ-Kampagne steckt, die es derzeit in wichtigen Medien unseres Landes gibt. Weiterlesen

Wastl Kurz reitet wieder …

Dawai, dawai, roboti Vorige Woche habe Ich mir schon gedacht, dass es wohl nicht lange dauern kann, bis Sebastian Kurz mit der Idee von Massentests wie in der Slowakei daherkommt, weil er glaubt, damit geht sich ein „normales“ Weihnachten aus. Nu, lange hat das nicht gedauert… … und horuck der Bundes-Wastl tritt wieder in Aktion, koste es was es wolle.

Von Martin Just

Der österreichische Bundeskanzler Kurz wird sich wundern. Dringend zu empfehlen wäre nämlich, ExpertInnen nach Bratislava zu schicken und die Erfahrungen in der Pandemiekommission zu erfragen.

Weiterlesen

Kanzler Kurz und die Immo-Haie

© Karl Berger

Kapital und Politik im Goldrausch  „Warum die Preise den Mieten davonziehen“ titelte „Die Presse“ (13.10.2020). Um unter Berufung auf die kapitale „Denkfabrik“ Agenda Austria zu bejammern, dass von 2010 bis ins zweite Quartal 2020 die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser um sagenhafte 76 Prozent gestiegen sind, die Mieten aber „nur“ um 42 Prozent, bei einem allgemeinen Preisanstieg um 20 Prozent.

Von Leo Furtlehner im UHUDLA 114 @-2/2021 und auf Furtlehners Blog

Österreich liegt bei dieser Entwicklung im Spitzenfeld der EU, ein trauriger Rekord.

Weiterlesen